Luca Grünwald: «Von der Bremse gerutscht»

Von Sharleena Wirsing
Moto3
Luca Grünwald auf dem Twin Ring Motegi

Luca Grünwald auf dem Twin Ring Motegi

Im Team Kiefer Racing ersetzt Luca Grünwald den verletzten Florian Alt. In Motegi startete Grünwald von Platz 23, doch ein Fehler beförderte ihn bereits in der ersten Runde aus dem Rennen.

«Der Start war nicht ganz so schlecht und es hatte sich gut angefühlt», blickte Grünwald auf die Startphase des Moto3-Rennens in Japan zurück. Doch bei den ersten Kämpfen unterlief Grünwald ein folgenschwerer Fehler. «Ich hatte gleich ein paar Plätze gutgemacht und lag auf Platz 17 oder 18. Dann in Kurve 5 bremste ich hinter Oliveira, kam mit Öttl zusammen, rutschte von der Bremse und dann leider auch in Vazquez hinein.» Das bedeutete das Rennende für den 18-Jährigen aus Mühldorf.

Auch in Motegi konnte das Team Kiefer Racing keine Punkte holen. Grünwalds Teamkollege Toni Finsterbusch erreichte nur Rang 21.

Nachdem Luca Grünwald den verletzten Florian Alt für zwei Rennen ersetzte, will er nun an seinem WM-Aufstieg für 2014 feilen. «Generell war es schön, dass ich die beiden Einsätze fahren durfte, vielen Dank an alle die dies ermöglicht haben. Jetzt müssen wir schauen, dass wir ein Paket für das nächste Jahr schnüren, um in der WM fahren zu können. Ich werde alles dafür tun und versuchen noch mehr Sponsoren zu finden die mir das ermöglichen.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 02.06., 18:15, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Di. 02.06., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 02.06., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 02.06., 19:05, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 02.06., 19:10, Motorvision TV
Bike World
Di. 02.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 02.06., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 02.06., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Top 100 Momente
Di. 02.06., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Di. 02.06., 23:00, Eurosport
Motorsport: Porsche Supercup
» zum TV-Programm