Moto3

Maverick Viñales (2.): «In Valencia muss ich siegen»

Von - 27.10.2013 07:29

KTM-Pilot Maverick Viñales scheiterte um nur 0,027 sec am Sieg in Motegi. Ein Triumph hätte ihm die WM-Führung eingebracht.

Im Rennen der Moto3-Klasse setzte sich Álex Márquez knapp gegen Maverick Viñales durch, der bis zur Ziellinie um den Sieg kämpfte. Viñales lag vor dem Japan-GP 22 Punkte hinter WM-Leader Luis Salom. Nun sind es nur mehr zwei Zähler.

Doch wenn Viñales gewonnen hätte, wäre er nun neuer WM-Leader. Diesen Erfolg verpasste der Spanier um nur 0,027 sec. Die Titelentscheidung wird in der Moto3-Klasse und in der MotoGP-Klasse erst in Valencia fallen. Der Moto2-Weltmeister steht mit Pol Espargaró bereits fest.

«Es war ein wirklich gutes Rennen und ich hatte eine anständige Pace», resümierte Maverick Viñales. Im letzten Rennen von Valencia sieht der 18-Jährige nur einen Weg zu Titel: «In Valencia ist der Sieg unsere einzige Option. Wir müssen schnell sein und unser Bestes geben. Wir sind gut vorbereitet.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Die wahre Mission des Champions

Von Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017 und 2018 zum sechsten Mal Weltmeister. Zum Schrecken seiner Gegner hat er angekündigt: Er wird noch jahrelang fahren. Aber das ist nicht seine grösste Mission.
weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 12.11., 15:25, Motorvision TV
Top Speed Classic
Di. 12.11., 17:35, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 12.11., 18:25, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 12.11., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 12.11., 19:20, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 12.11., 20:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Di. 12.11., 21:05, ServusTV Österreich
Hubert und Staller
Di. 12.11., 21:20, Motorvision TV
Racing Files
Di. 12.11., 21:45, Motorvision TV
Top Speed Classic
Di. 12.11., 21:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
» zum TV-Programm