MX ÖM Langenlois: Schmidinger gewinnt Open-Auftakt

Von Alfred Domes
Motocross-ÖM
Günther Schmidinger gewann die Open-Klasse

Günther Schmidinger gewann die Open-Klasse

Zwei Namen strahlten in den Ergebnislisten in Langenlois, wo die neue Saison der MX ÖM ihren Anfang nahm – Roland Edelbacher und Günter Schmidinger.

Der zu Husqvarna gewechselte Schmidinger beherrschte die Open Klasse eindrucksvoll. Scheinbar mühelos tänzelte er durch die morastigen Rillen und ließ der Konkurrenz kaum eine Chance. «Die 350er kam mir mit ihrem Handling auf dem schwierigen Terrain sehr entgegen», so der fünffache Österreichische Meister, der seine lange Verletzungspause hier beendete.

Petr Smitka (CZ/KTM) positionierte sich durch die Laufränge 3 und 2 auf Platz 2 der Meisterschaft. Der zum ehernen Inventar der ÖM zählende Michael Staufer zeigte auf und konnte sich hinter Edelbacher (2/8) und Johannes Klein (7/3) auf Platz 5 der Charts festsetzen.

Roland Edelbacher, seines Zeichens der regierende MX2 Meister, mischte in beiden Klassen mit. In der Open Klasse positionierte er sich auf dem hervorragenden dritten Platz. Der mit seiner KTM für das Schruf Racing Team startende Niederösterreicher drückte mit seinem Doppelsieg der MX2 Klasse seinen Stempel auf.

Seine nächsten Verfolger waren vorerst Markus Rammel und Alexander Banzirsch. Im zweiten Lauf setzte sich der Fünfte des Eröffnungsrennens Michael Sandner auf die Verfolgerposition und wurde Zweiter vor Florian Herzog, der eine Kawasaki aus dem Hause Damianik pilotierte. Mit Rene Hofer und Marcel Staufer gab die junge Garde deutliche Zeichen. Hofer (4/6) blieb knapp vor dem Salzburger Stauffer (7/4). Unter die top ten schaffte es auch Supermoto Ass Lukas Höllbacher, der kampfbetont agierte und mit seiner Husqvarna vorerst ÖM Neunter ist.

Ergebnis

MX2

1.Lauf: Roland Edelbacher, KTM; Markus Rammel, Yamaha; Alexander Banzirsch, Husqvarna; Rene Hofer, KTM; Michael Sandner, KTM; Florian Herzog, Kawasaki.

2.Lauf: Edelbacher; Sandner; Herzog; Marcel Stauffer, KTM; Banzirsch; Hofer.

ÖM Stand: Edelbacher 50.; Sandner 38.; Banzirswch 36.; Herzog und Rammel je 35.; Hofer 33.

Open

1.Lauf: Günter Schmidinger, Husqvarna; Roland Edelbacher, KTM; Petr Smitka (CZ), KTM; Petr Bartos (CZ), KTM; Michael Staufer, KTM; Rudolf Weschta (CZ), Suzuki.

2.Lauf: G.Schmidinger; Smitka; Johannes Klein, KTM; Staufer; Bartos; Andreas Schmidinger, Honda.

ÖM Stand: G.Schmidinger 50.; Smitka 42.; Edelbacher 35.; Klein, Staufer und Bartos je 34.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

25 Jahre Dorna: Holpriger Beginn, jetzt viel Applaus

Günther Wiesinger
Brünn 2016 war der 400. Grand Prix unter dem Regime der Dorna. Seit 25 Jahren vermarkten die Spanier den Motorrad-GP-Sport. Manche andere Rennserien könnten sich ein Beispiel nehmen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 13.07., 18:35, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 13.07., 19:00, ORF Sport+
Formel 3
Mo. 13.07., 19:05, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 13.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 13.07., 19:30, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 13.07., 20:15, DMAX
Die Gebrauchtwagen-Profis: Der Traumauto-Deal
Mo. 13.07., 21:10, ServusTV Österreich
Sport und Talk aus dem Hangar-7
Mo. 13.07., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag
Mo. 13.07., 21:40, Motorvision TV
FIM Trial World Championship
Mo. 13.07., 21:50, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - 60 Jahre Wunderteam" vom 13.05.1991
» zum TV-Programm
24