Cross Beggingen: Tödlicher Unfall von Armin Sprenger

Von Kay Hettich
Motocross-SM
Armin Sprenger starb bei einem Unfall in Beggingen

Armin Sprenger starb bei einem Unfall in Beggingen

Das 34. Motocross in Beggingen/Schweiz wurde am Wochenende von einem tragischen Unfall überschattet, bei dem Armin Sprenger sein Leben lassen musste.

Armin Sprenger, der seit vielen Jahren Motocross-Rennen für den SAM (Schweizerischer Auto- und Motorradfahrer-Verband) fährt, stürzte beim Cross im Kanton Schaffhausen bei einem Sprung.

Trotz der umgehend eingeleiteten Erstversorgung verstarb der Schweizer an den Folgen seiner Verletzungen. Die Veranstaltung wurde nach dem Unfall sofort abgebrochen.

Sprenger fuhr nicht nur seit vielen Jahren mit einer SAM-Lizenz Motocross (in den letzten Jahren bei den Senioren), er war auch der Macher im Cross Team Hühnerstall und ein sehr engagiertes SAM-Mitglied. Er war OK-Präsident des traditionellen Motocross Wängi und amtete als Präsident der SAM-Sektion Lauchetal-Lommis. Armin war ein unermüdlicher Arbeiter, der nicht lange redete, sondern Taten folgen liess.

Armin Sprenger hinterlässt in der Schweizer SAM-Szene eine Lücke – sei es im Rennpark, aber auch als engagierter Mensch, dem das Wohl der Menschen und der Motocross-Sport sehr am Herzen lag.

Seiner Familie, den Angehörigen und seinen Freunden sprechen wir unser herzliches Beileid aus. Für die kommende Zeit wünschen wir der Familie viel Kraft. In Gedanken sind wir bei Armin und seinen Hinterbliebenen.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Corona-Katastrophe: Die Verunsicherung ist gross

Von Günther Wiesinger
Die Verunsicherung der Menschen in der Corona-Pandemie ist gross: Denn die Fachleute widersprechen sich, was die Bedrohung durch den Virus SARS-CoV-2 angeht – sogar bei der Nützlichkeit von Masken.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 05.04., 21:30, Hamburg 1
car port
So. 05.04., 22:00, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
So. 05.04., 22:00, ORF Sport+
Rallye Weltmeisterschaft
So. 05.04., 22:20, SWR Fernsehen
sportarena
So. 05.04., 22:30, Sky Sport 2
Formel 1
So. 05.04., 22:30, ORF Sport+
Formel 1 Saison 1993: Großer Preis von Europa
So. 05.04., 23:30, Sky Sport 2
Warm Up
So. 05.04., 23:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Belgien
Mo. 06.04., 00:25, SPORT1+
Motorsport - ADAC MX Masters
Mo. 06.04., 00:35, ServusTV Österreich
Der unsichtbare Gegner - wie Österreichs Sportler dem Coronavirus trotzen
» zum TV-Programm
90