Das Aus für die Half Cuban Eight

Von Barbara Proske
Air Race
Half Cuban Eight

Half Cuban Eight

Durch die Neuerungen für die Saison 2009 fällt ein bekanntes Wendemanöver weg. Die Halbe Kubanische Acht macht Platz für das das Vertical Turning Manöver.

Aus dem Horizontalflug, 5/8 Looping zur umgekehrten 45° Linie, 1/2 Rolle zur abwärtsgerichteten 45° Linie, auf Horizontalflug bringen - das ist die Half Cuban Eight. Hört sich kompliziert an, ist jedoch ein bekanntes Wendemanöver, welches im Red Bull Air Race bislang verwendet wurde.
 
2009 werden die Karten jedoch neu gemischt, denn laut geändertem Regelwerk können die Piloten ihr Flugzeug am Ende der Rennstrecke mit einem so genannten Vertical Turning Manöver wenden.
Dieses Flugmanöver kann entweder eine horizontale Kurve, eine schräg verlaufende bis hin zu einer vertikal verlaufenden Flugbahn mit Umkehrkurve innerhalb des vorgegebenen Flugbereichs beschreiben.
«Das Vertical Turning Manöver bietet den Rennpiloten mehr Freiheit bei der Wahl ihrer Fluglinie und ermöglicht eine bessere Positionierung für das nächste Gate innerhalb des Rennkurses,» erklärt Dirk Eckhardt, Aviation Project Manager von Red Bull Air Race.
 
Und dieser taktische Spielraum wird in der kommenden Saison mit Sicherheit für einiges an Spannung sorgen. Je nach Wind können die Piloten durch mehrere Möglichkeiten der Richtungs- und Höhenänderung versuchen, die optimale Linie zu finden und wertvolle Zeit herausholen. Und wer weiss, vielleicht wird 2009 auch das Jahr der MXS-R, die bereits im Vorjahr ein gutes Kurvenpotential in Perth bewies. Es ist alles offen – die Saison ist eröffnet.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 23.09., 11:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mi. 23.09., 11:30, ORF Sport+
    Porsche Sprint Challenge Central Europe
  • Mi. 23.09., 11:35, Motorvision TV
    Perfect Ride
  • Mi. 23.09., 12:00, Eurosport
    ERC All Access
  • Mi. 23.09., 12:30, Sky Sport 2
    Formel 3
  • Mi. 23.09., 14:25, ORF 2
    Sturm der Liebe
  • Mi. 23.09., 15:10, Das Erste
    Sturm der Liebe
  • Mi. 23.09., 15:15, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Mi. 23.09., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi. 23.09., 16:30, Motorvision TV
    Racing Files
» zum TV-Programm
6DE