Fotos verboten, Spionage erlaubt – bei fast allen

Von Nadja Zele
Air Race
AD BONH DG 0266

AD BONH DG 0266

Paul Bonhomme ist seit Mittwoch in Abu Dhabi, wie auch der Rest der Air Race Piloten. Die ersten Tage waren vor allem eins: sehr heiss. Und wie geht's dem Flieger?

Die gute Nachricht für alle Fans von Team 55 gleich vorweg: Alles läuft wie geschmiert. Und hier die Nachricht vom (Vize)Meister persönlich...

35 Grad hat es hier, mindestens. Wir haben uns wegen der hohen Temperaturen Sorgen gemacht, aber der Flieger verhält sich wirklich gut, trotz Hitze. An ein paar Kleinigkeiten müssen wir noch arbeiten, damit sollten wir aber bis zum Training Camp am Sonntag fertig sein.

Weil dies das erste Rennen der Saison ist, haben wir alle die Möglichkeit bekommen, vor der eigentlichen Rennwoche zwei Tage lang in einer Teststrecke zu fliegen. Die Pylonen stehen in der Wüste, was natürlich andere Bedingungen schafft, als wenn wir über Wasser fliegen, wie dann beim Rennen von Abu Dhabi. Trotzdem, es ist eine grossartige Chance den Flieger optimal aufs Rennen einzustimmen und meine Augen auf die Pylonen.

Wir sind gerade drauf und dran herauszufinden, was die anderen Teams während der Saison so gemacht haben. VIEL! Alle Teams haben derzeit ihre Flieger hier in einem grossen Hangar in Al Bateen geparkt, erst am Montag ziehen wir dann weiter zum Red Bull Air Race Airport. Jetzt haben wir also eine ganz gute Möglichkeit, zu spionieren.

Chambliss hat sich einen «Smiley»-Lufteinlass verpasst. Schaut gut aus für die Kühlung, aber keine Ahnung, ob das in Sachen Luftwiderstand was bringt. Goulian hat seine Flügelspitzen um circa 5cm verlängert, aussen 40 Prozent. Bin gespannt, was das bewirkt… Vielleicht bringt es etwas für den Wenderadius, aber wird er dadurch langsamer? Es werden momentan noch eine Menge anderer Sachen getestet, manche sieht man, andere nicht.

Nigel Lamb fliegt mit einer ziemlichen Portrion Zuversicht durch die Luft... wir glauben ja, dass es etwas mit dem Motor zu tun hat, es wird sich aber erst in der Rennstrecke zeigen, ob es etwas gebracht hat. Was Hannes Arch angeht, hm, seltsam, er hat einen eigenen Hangar, weit weg von uns. Also, wir fühlen uns schon etwas seltsam deswegen. Wir alle haben Modifikationen gemacht, die wir vor den anderen verstecken wollen, aber keinem von uns wurde ein eigener Hangar angeboten. Denkt darüber was ihr wollt, ich verstehe es nicht...

Leider kann ich euch von hier keine Fotos liefern. Wir sind nämlich auf einer Militärbasis und da herrscht absolutes Fotografieverbot.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 07.05., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.05., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 07.05., 11:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 07.05., 11:20, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
  • Fr.. 07.05., 12:15, ORF Sport+
    Highlights Motorhome - Formel 1 GP von Portugal 2021 - Die Analyse
  • Fr.. 07.05., 12:25, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Fr.. 07.05., 12:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 07.05., 13:05, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Fr.. 07.05., 13:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Fr.. 07.05., 14:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
2DE