Neues Flugfenster mit neuen, höheren Pylonen

Von Nadja James
Air Race

Die neuen Pylonen für das Red Bull Air Race sollen die Sicherheit weiter erhöhen. Sie ragen 25 Meter in die Luft.

Größer, höher, symmetrischer, sicherer. Die neuen Pylonen, die das Flugfenster bei den Red Bull Air Races markieren, ragen in der kommenden mit gewaltigen 25 Metern in die Luft. Sie sind um 5 Meter höher als ihre Vorgänger von 2010 – und stabiler.

Die einseitigen, asymmetrischen Pylonen werden wie gewohnt eine glatte Innenkante sowie eine schräge Außenkante haben und somit ein rechteckiges Flugfenster kreieren – das so genannte Air Gate. Durch die Änderung der Höhe wird gleichzeitig auch das Flugfenster angehoben – von 10 auf 15 Meter. Ein weiterer Sicherheitsaspekt im Red Bull Air Race Neu, denn die Piloten fliegen nun um 5 Meter höher über dem Boden oder dem Wasser als 2010.

Flexibel und pflegeleicht

Eine so genannte Pylone besteht aus neun Segmenten. Jedes Segment hat seine eigene Maximalbelastung, die von 30 bis zu 300 Kilogramm auf fünf Zentimeter Material reicht.

Die Pylonen haben an ihrer Basis einen Durchmesser von fünf Metern, während der Durchmesser an der Spitze 0,75 Meter beträgt. Den oberen Bereich bildet weiterhin das altbewährte Spinnaker-Material.

Das Material, aus dem auch Segel für Boote gemacht werden, hat den Vorteil, dass es auch bei anspruchsvollen Wind- und Wetterbedingungen noch relativ stabil bleibt, um 40 Prozent weniger als herkömmliches Kopierpapier wiegt und sofort reisst, wenn es zu einer Berührung mit dem Flugzeug kommt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
7DE