Barcelona: Tag 1 an Arch

Von Nadja Zele
Titelanwärter beim Versuch, einander unter Druck zu setzen.

Titelanwärter beim Versuch, einander unter Druck zu setzen.

Noch-Weltmeister Hannes Arch überlässt in Barcelona nichts dem Zufall. In seiner Maschine arbeitet ein neuer, noch stärkerer Motor, er selbst ist noch fitter als zuvor. Ob's hilft?

«Es ist eine ziemlich klare Situation. Ich liege vier Punkte hinter Bonhomme. Ich muss attackieren, den Qualifying-Punkt holen und das Rennen gewinnen. Dann erst kann ich mich zurücklehnen und schauen, was Paul macht», so Arch, der im zweiten Training am Donnerstag mit einer Zeit von 1:20.55 die Tagesbestzeit geflogen ist. 2.07 Sekunden hinter ihm, sein größter Konkurrent, Paul Bonhomme.

Aber, und hier kommt's... Nach dem Training wurde Archs Motor gecheckt und als nicht regelkonform befunden. Der Meister darf im dritten und vierten Training am Freitag zwar an den Start gehen, danach müssen aber die Zylinder rasiert werden. Gibt es am Quali-Tag auch noch eine Abweichung, dann ist der zweite Titel für Arch wohl ausser Reichweite.

 
Die Ergebnisse:

Training 1
 1. Michael Goulian 1:24.40
  2. Matthias Dolderer 1:24.71, + 0.31
  3. Kirby Chambliss 1:24.79, + 0.39
  4. Matt Hall 1:25.15, + 0.75
  5. Nicholas Ivanoff 1:25.39, + 0.99
  6. Nigel Lamb 1:26.10, + 1.70
 7. Hannes Arch 1:26.48, + 2.08 (4)
 8. Peter Besenyei 1:26.77, + 2.37
 9. Paul Bonhomme 1:27.16, + 2.76
10. Yoshihide Muroya 1:29.00, + 4.60
11. Pete McLeod 1:29.48, + 5.08
12. Alejandro Mclean 1:31.53, + 7.13 (4)
13. Mike Mangold 1:31.97, + 7.57 (2)
14. Glen Dell 1:35.35, + 10.95 (2)
15. Sergey Rakhmanin 1:35.73, + 11.33 (4)
 
Training 2
 1. Hannes Arch 1:20.55
 2. Paul Bonhomme 1:22.62, + 2.07
 3. Michael Goulian 1:24.32, + 3.77
 4. Nicholas Ivanoff 1:24.50, + 3.95
 5. Matt Hall 1:24.81, + 4.26
 6. Alejandro Maclean 1:26.05, + 5.50
 7. Kirby Chambliss 1:26.08, + 5.53 (2 Strafsekunden)
 8. Matthias Dolderer 1:26.39, + 5.84 (2)
 9. Peter Besenyei 1:27.20, + 6.65 (2)
10. Nigel Lamb 1:28.15, + 7.60 (2)
11. Mike Mangold 1:28.95, + 8.40
12. Yoshihide Muroya 1:29.36, + 8.81 (4)
13. Pete McLeod 1:30.49, + 9.94
14. Sergey Rakhmanin 1:30.75, + 10.20 (2)
15. Glen Dell 1:41.37, + 20.82 (10)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen: Der grösste Gegner ist nicht Ferrari

Mathias Brunner
Der Niederländer Max Verstappen liegt nach dem sechsten Saisonsieg überlegen in WM-Führung. Aber der 26-fache GP-Sieger hat Respekt vor seinem gefährlichsten Hindernis auf dem Weg zum zweiten Titel.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 03.07., 19:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • So.. 03.07., 19:13, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 03.07., 20:00, Eurosport
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 03.07., 20:05, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2022
  • So.. 03.07., 20:30, Eurosport
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 03.07., 21:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • So.. 03.07., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 03.07., 23:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 03.07., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • So.. 03.07., 23:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
3AT