Suzuka verschoben – Kollision mit SBK im Herbst droht

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Jonathan Rea will erneut für Kawasaki beim 8h Suzuka antreten

Jonathan Rea will erneut für Kawasaki beim 8h Suzuka antreten

Wegen der Coronavirus-Pandemie wurde nun auch das prestigeträchtige Acht-Stunden-Rennen in Suzuka verschoben. Nun bangen die teilnehmenden Superbike-Piloten, dass sie am Ersatztermin dabei sein können.

Mit etwas Verzögerung wurde auch Japan mit voller Wucht vom neuartigen Coronavirus getroffen. Lange Zeit versuchte Premierminister Shinzo Abe das Problem kleinzureden und hielt an der Durchführung der Olympischen Spiele im Juli/August fest.

Spätestens nach deren Verschiebung auf 2021 stand aber auch hinter einem anderen wichtigen Sportereignis in Japan ein großes Fragezeichen: Das Acht-Stunden-Rennen von Suzuka, das für den 19. Juli geplant war.

Seit Montag ist es offiziell: Das prestigeträchtige Rennen wurde ans Ende der diesjährigen Enduance-WM auf den 1. November verschoben!

Bei den 8h Suzuka treten großen japanischen Hersteller mit eigens formierten Teams an, in denen die besten Piloten aus den Weltmeisterschaften an den Start gehen. Während Yamaha überraschend seinen Verzicht bekundete, berief Titelverteidiger Kawasaki Jonathan Rea, Alex Lowes und Xavi Fores (Puccetti) ins Aufgebot.

Aber der Kalender der Superbike-WM 2020 ist ungewiss. Wenn der Rennbetrieb im Herbst hoffentlich wieder aufgenommen wird, werden wir möglicherweise eine komprimierte Saison mit Rennen an jedem Wochenende erleben. Noch ist zwischen Jerez (25.10) und Misano (8.11) ein Wochenende frei.

«Ich werde meiner Frau und meinen Töchtern erklären müssen, dass ich vom Spätsommer bis Ende November sehr viel unterwegs sein werde», sagte Biel Roda, einer der drei Kawasaki-Teameigentümer jüngst bei Corsedimoto.

Kalender Superbike-WM 2020, Stand 20. April:

28.02.–01.03. Phillip Island/Australien
03.07.–05.07. Donington Park/Großbritannien
31.07.–02.08. Oschersleben/Deutschland
21.08.–23.08. Assen/Niederlande
28.08.–30.08. Aragon/Spanien
04.09.–06.09. Portimão/Portugal
18.09.–20.09. Cataluñya/Spanien
02.10.–04.10. Magny-Cours/Frankreich
09.10.–11.10. San Juan/Argentinien
23.10.–25.10. Jerez/Spanien
06.11.–08.11. Misano/Italien

Abgesagt: Imola/Italien

Ohne Termin: Losail/Katar

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 24.07., 12:15, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Sa.. 24.07., 13:10, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 13:10, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 13:20, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 13:20, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 13:30, ORF 2
    Blatt & Blüte - Die Erbschaft
  • Sa.. 24.07., 13:35, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 13:35, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 14:00, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
  • Sa.. 24.07., 14:00, ServusTV Österreich
    FIM Superbike World Championship
» zum TV-Programm
7DE