Estoril: Michael van der Mark erstmals auf der BMW

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
BMW-Hoffnung Michael van der Mark

BMW-Hoffnung Michael van der Mark

Am kommenden Montag beginnt für einige Superbike-Teams auf dem Circuito do Estoril in Portugal bereits die Weltmeisterschaft 2021. Wir werden zwei interessante Premieren erleben.

Kawasaki hat für November jeweils zwei Testtage in Jerez und Aragon gebucht, den Jerez-Test werden wegen des zu erwartenden besseren Wetters auch viele andere Teams nützen, um erstmals ihr neues Material zu probieren.

Für 2021 ändern sich auf den zehn Plätzen der fünf Werksteams nur drei Fahrer: Michael van der Mark wechselt von Yamaha zu BMW, den Platz des Niederländers nimmt Supersport-Weltmeister Andrea Locatelli ein. Und Michael Ruben Rinaldi ersetzt bei Ducati den abservierten Chaz Davies, der Italiener kennt die V4R nach zwei Jahren bereits bestens.

Van der Mark und Locatelli dürfen sich am kommenden Montag erstmals mit ihrem neuen Arbeitsgerät vertraut machen.

BMW hat den Circuito do Estoril gemietet, van der Mark wird aufgrund seines Yamaha-Vertrags die S1000RR in neutralem Schwarz und ohne Werbung fahren. «Wir wollen ihn so schnell wie möglich fahren lassen, um Daten zu sammeln», verriet Motorsport Direktor Marc Bongers SPEEDWEEK.com.

Mit der Verpflichtung von Locatelli geht Yamaha ein Risiko ein, weil der 23-Jährige noch nie eine 1000er fuhr und in keiner Kategorie antrat, in der ausgefeilte Elektronik zum Einsatz kommt. Vor seinem Jahr in der Supersport-WM startete er drei Jahre in der Moto2-Klasse und fuhr davor vier Jahre Moto3.

Locatelli hat das Glück, dass die Saison 2021 wegen der weltweiten behördlichen Reisebeschränkungen voraussichtlich erst im April beginnt und nicht wie üblich Ende Februar in Australien. So hat er deutlich mehr Zeit, um sich anzupassen.

Neben van der Mark wird Tom Sykes für BMW testen. Ducati ist mit Scott Redding und Rinaldi dabei, Kawasaki mit Alex Lowes. Außerdem fahren die Teams Pedercini Kawasaki und Motocorsa Ducati.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 19.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 19.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
  • Mo. 19.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 20:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo. 19.10., 20:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
7DE