Formel 1: Hamilton über Kampf mit Verstappen

Kenan Sofuoglu von Topraks Saisonstart enttäuscht

Von Kay Hettich
Toprak Razgatlioglu und Schirmhalter Kenan Sofuoglu

Toprak Razgatlioglu und Schirmhalter Kenan Sofuoglu

Nach zwei Meetings der Superbike-WM 2022 steht Weltmeister und Yamaha-Star Toprak Razgatlioglu noch ohne einen Rennsieg da – geht gar nicht, meint sein Mentor Kenan Sofuoglu.

Kenan Sofuoglu kennt als fünffacher Supersport-Weltmeister die Situation, in der sich Toprak Razgatlioglu als Weltmeister der Superbike-WM 2021 befindet. Die Titelverteidigung ist kein leichtes Unterfangen, ihm selbst gelang es nur 2015/2016.

Als Manager und Mentor blickt der 37-Jährige kritisch auf die bisherige Saison seines Landsmanns. Der Yamaha-Star stand beim Saisonauftakt in Aragón in jedem Rennen als Dritter auf dem Podium, in Assen wurde er Dritter, Zweiter und musste einen Ausfall nach Kontakt mit Jonathan Rea (Kawasaki) hinnehmen.

«Ich kann nicht behaupten, dass die Saison von Toprak so begonnen hat, wie wir wollten oder wie wir es erwartet haben. Wir sind ein wenig enttäuscht», sagte Sofuoglu selbstkritisch bei WorldSBK. «Wir haben uns zusammengesetzt und angeschaut, was wir tun, was wir getan haben, wie jedes Detail abläuft und wie unser Training und unserer Mentalität ist. Ich denke, wir haben manches falsch gemacht. Toprak hat beschlossen, einige Änderungen vorzunehmen.»

Auswirkungen sollen schon beim dritten Saisonevent in Portugal am 21.22. Mai erkennbar sein.

«Ich gehe davon aus, dass wir in Estoril einen anderen Toprak sehen werden», ist Sofuoglu überzeugt. «Ich werde dort sein und Toprak unterstützen, denn wir müssen gewinnen. Wir werden anfangen, Siege einzufahren. Es sind sechs Rennen vergangen und konnte noch keines gewinnen. Er ist Weltmeister, wir müssen gewinnen. Wir bereiten uns jetzt sehr gut auf die nächste Runde vor.»

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Regeln, die den Sport lächerlich erscheinen lassen

Von Michael Scott
In der MotoGP-Sommerpause schreibt SPEEDWEEK.com-Kolumnist Michael Scott über zwei Regeln, die seiner Meinung nach nicht gut für den Sport sind. Dabei geht es um Reifendruck und die Moto3.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 23.07., 01:00, ORF Sport+
    Formel 1 Motorhome
  • Di. 23.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 23.07., 03:25, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 23.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 23.07., 03:50, SPORT1+
    Motorsport: European Le Mans Series
  • Di. 23.07., 04:15, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 23.07., 04:45, SPORT1+
    Motorsport - Historic & Individual Motorsports Events
  • Di. 23.07., 04:45, ORF Sport+
    Formel 3: FIA-Meisterschaft
  • Di. 23.07., 05:10, SPORT1+
    Motorsport - Historic & Individual Motorsports Events
  • Di. 23.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
8