Markus Schlosser: «Das würde keinen Sinn machen»

Von Helmut Ohner
Die WM-Führenden Markus Schlosser/Marcel Fries

Die WM-Führenden Markus Schlosser/Marcel Fries

Der Schweizer Markus Schlosser wird sich beim Sidecar-Festival in Oschersleben ganz auf die beiden Läufe der Weltmeisterschaft konzentrieren. Einen Start in der IDM Seitenwagen schließt der Schweizer kategorisch aus.

Markus Schlosser/Marcel Fries (Gustoil Sidecar Racing Team) führen nach zehn Rennen die Seitenwagen-Weltmeisterschaft mit 210 Punkten an. Die Zweitplatzierten Todd Ellis/Emmanuelle Clement liegen beachtliche 41 Zähler zurück. An der dritten Stelle folgen Pekka Päivärinta mit seiner Beifahrerin Ilse de Haas, ihr Rückstand beträgt vor den Läufen in Oschersleben 75 Punkte.

Um keine unnötigen Risiken einzugehen, wird die Schweizer Paarung auf die Rennen zur deutschen Meisterschaft verzichten. «Nachdem ich lediglich auf dem Red Bull Ring und in Hockenheim dabei war, würde es keinen Sinn machen, hier zu fahren und unter Umständen einen Motorschaden oder Unfall zu riskieren. Der Fokus ist bei uns ganz klar auf die Weltmeisterschaft gerichtet.»

«Sportlich wären die IDM-Rennen natürlich interessant, aber vor allem am Sonntag ist der Zeitplan extrem straff. Im Falle eines technischen Defekts hätte man nur wenig Zeit, Reparaturarbeiten durchzuführen. Unsere Chancen auf den Weltmeistertitel waren noch nie so gut wie dieses Jahr und es liegen noch sechs Rennen vor uns. Da kann ohnedies noch viel passieren.»

Im freien Training am Freitagnachmittag begnügte sich Schlosser mit wenigen Runden. «Es war nur ein Funktionstest für morgen. Der Seitenwagen funktioniert einwandfrei und Marcel und ich sind auch bestens in Schuss, jede weitere Runde hätte nichts gebracht.»

WM-Stand (nach 10 von 16 Rennen)
1. Schlosser/Fries (CH), 210 Punkte. 2. Ellis/Clement (GB/F), 169. 3. Päivärinta/de Haas (FIN/NL), 135. 4. Kershaw/Charlwood (GB), 125. 5. Reeves/Rousseau (GB/F), 110. 6. Wyssen/Hofer (CH), 76. Ferner: 11. Kimeswenger/Kölsch (A/D), 34. 13. Remse/Wechselberger (SLO/A), 28. 14. Josef Sattler/Luca Schmidt (D), 26. 16. Streuer/Remme (NL), 23.

Zeitplan Samstag, 2. Oktober 2021:
08.30-08.50: FP1 Sidecar IDM
08.55-09.15: FP1 Sidecar Trophy
09.20-09.35: FP1 Classic Demo 1
09.40-09.55: FP1 Classic Demo 2
10.00-10.10: Track Inspection FIM
10.15-10.45: FP1 Sidecar WM
10.50-11.05: FP1 Classic Demo 3
11.10-11.30: QP1 Sidecar IDM
11.35-11.55: QP1 Sidecar Sidecar Trophy
12.00-12.15: FP2 Classic Demo 1
12.20-12.35: FP2 Classic Demo 2
12.45-13.05: QP1 Sidecar WM
13.10-13.25: FP2 Classic Demo 3
13.30-13.50: QP2 Sidecar IDM
13.55-14.15: QP2 Sidecar Trophy
14.25-14.45: QP2 Sidecar WM
14.50-15.05: FP3 Classic Demo 1
15.10-15.25: FP3 Classic Demo 2
15.30-15.45: FP3 Classic Demo 3
16.05-16.25: Sprintrace Sidecar Trophy (8 Rd.)
16.50-17.30: Race 1 Sidecar WM (21 Rd.)

Zeitplan Sonntag, 3. Oktober:
09.00-09.10: Warm Up Sidecar IDM
09.15-09.25: Warm Up Sidecar Trophy
09.30-09.40: FIM Track Inspection
09.45-10.00: Warm Up Sidecar WM
10.05-10.20: FP4 Classic Demo 1
10.25-10.40: FP4 Classic Demo 2
11.00-11.40: Race 1 Sidecar IDM (14 Rd.)
11.45-12.00: FP4 Classic Demo 3
12.00-12.45: Pause/Renntaxi
13.15-14.00: Race 2 Sidecar WM
14.10-14.35: Race 2 Sidecar Trophy
14.40-14.55: FP5 Classic Demo 1
15.00-15.15: FP5 Classic Demo 2
15.20-15.35: FP5 Classic Demo 3
15.50-16.30: Race 2 Sidecar IDM (14 Rd.)

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 27.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 27.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 27.01., 04:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 27.01., 05:15, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Do.. 27.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 27.01., 05:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do.. 27.01., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 27.01., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 27.01., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 27.01., 06:16, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE