Estoril, Freitag: MV Agusta vorne – Philipp Öttl 11.

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Raffaele De Rosa fuhr mit der MC Agusta F3 die schnellste Zeit

Raffaele De Rosa fuhr mit der MC Agusta F3 die schnellste Zeit

Während MV Agusta-Pilot Raffaele De Rosa am ersten Trainingstag der Supersport-WM 2020 in Estoril für die Bestzeit sorgte, reichte es für Weltmeister Andrea Locatelli nur zu Platz 8 – Philipp Öttl landete auf Platz 11.

In den beiden freien Trainings am Freitag haben die Piloten der Supersport-WM jeweils 45 Minuten Zeit, um ihre Motorräder abzustimmen; am Samstagmorgen in FP3 zusätzliche 20. Das ergibt 110 min Training, bevor am Samstag um 11:40 Uhr in der Superpole die Startplätze für die beiden Rennen ausgefahren werden.

Zu beachten ist im deutschsprachigen Raum eine einstündige Zeitverschiebung zu Portugal. Jede Session beginnt eine Stunde später als üblich.

Für das letzte Rennwochenende der Superbike-WM 2020 in Estoril ist angenehmes Wetter vorhergesagt. Bis Sonntag sollen die Temperaturen bis 22 Grad steigen, regnen soll es erst am Montag. 

Nach seinem Schien- und Wadenbeinbruch in Barcelona ist Jules Cluzel in Estoril wieder dabei, um seinen dritten WM-Rang gegen Philipp Öttl zu verteidigen. Der Franzose beendete das erste Training als Neunter, sein Rivale aus Deutschland als Vierter.

Im mit nur 13 Grad kühlen FP1 sorgte Lucas Mahias (Puccetti Kawasaki) in 1:41,193 min für die schnellste Runde, am wärmeren Nachmittag waren durchweg schnellere Zeiten möglich. Schon nach wenigen Minuten hatte zuerst Hannes Sommer (Yamaha), dann Raffaele De Rosa in 1:40,745 min die Führung der kombinierten Zeitenliste übernommen. Die Zeit des MV Agusta-Piloten hielt bis zum Schluss allen Angriffen stand. 

Mit nur 52/1000 sec Rückstand bestätigte Hannes Sommer (Kallio Yamaha) seine zuletzt aufstrebende Form. Innerhalb einer halben Sekunde blieben Mahias, Isaac Vinales (Yamaha), Steven Odendaal (Yamaha), Cluzel und Peter Sebestyen (Yamaha).

Von den Top-Piloten gelang es nur Philipp Öttl nicht, seine Zeit aus dem ersten Training zu verbessern. Der 24-Jährige war der einer von nur zwei Teilnehmern von insgesamt 25, der sich nicht verbessern konnte und deshalb auf Platz 11 abrutschte.

Überraschend tat sich auch Weltmeister Andrea Locatelli (Yamaha) schwer: Platz 8 für den elffachen Saisonsieger.

Ergebnis Supersport-WM, Estoril, FP1/FP2
Pos Fahrer Motorrad Zeit Diff
1. Raffaele De Rosa MV Agusta 1:40,745 min
2. Hannes Soomer Yamaha 1:40,797 + 0,052 sec
3. Lucas Mahias Kawasaki 1:40,863 + 0,118
4. Isaac Vinales Yamaha 1:41,012 + 0,267
5. Steven Odendaal Yamaha 1:41,113 + 0,368
6. Jules Cluzel Yamaha 1:41,155 + 0,410
7. Peter Sebestyen Yamaha 1:41,245 + 0,500
8. Andrea Locatelli Yamaha 1:41,398 + 0,653
9. Karel Hanika Yamaha 1:41,583 + 0,838
10. Corentin Perolari Yamaha 1:41,659 + 0,914
11. Philipp Öttl Kawasaki 1:41,661 + 0,916
12. Manuel Gonzalez Kawasaki 1:41,714 + 0,969
13. Kevin Manfredi Yamaha 1:41,760 + 1,015
14. Can Öncü Kawasaki 1:41,796 + 1,051
15. Danny Webb Yamaha 1:41,881 + 1,136
16. Alejandro Ruiz Yamaha 1:42,064 + 1,319
17. Axel Bassani Yamaha 1:42,164 + 1,419
18. Federico Fuligni MV Agusta 1:42,712 + 1,967
19. Hikari Okubo Honda 1:42,717 + 1,972
20. Andy Verdoia Yamaha 1:42,828 + 2,083
21. Galang Hendra Pratama Yamaha 1:42,839 + 2,094
22. Patrick Hobelsberger Honda 1:43,566 + 2,821
23. Glenn van Straalen Yamaha 1:44,740 + 3,995
24. Vincent Falcone Yamaha 1:45,058 + 4,313
25. Victor Barros Yamaha 1:46,553 + 5,808

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
7DE