STK 2018: Erst zehn Piloten fix; Reiti Titelkandidat

Von Kay Hettich
Superstock-1000-EM
Sehen wir Markus Reiterberger 2018 häufiger an der Spitze der Superstock-1000-EM?

Sehen wir Markus Reiterberger 2018 häufiger an der Spitze der Superstock-1000-EM?

Das Teilnehmerfeld der Superstock-1000-EM 2018 formiert sich nur langsam. Es zeichnet sich aber ab, dass auch kommende Saison drei Stammpiloten aus Deutschland dabei sind – Markus Reiterberger als Titelkandidat.

Bei einem erwarteten Feld von 30 Motorrädern für die Superstock-1000-EM 2018 haben lediglich zehn Piloten einen Vertrag. Von den Stammpiloten aus Deutschland aus der vergangenen Saison (Marvin Fritz, Julian Puffe, Marc Moser und Toni Finsterbusch) ist bisher keiner  bestätigt. Es zeichnet sich ab, dass lediglich Finsterbusch auch 2018 dabei sein könnte.

Dafür wechseln Markus Reiterberger und Jan Bühn gemeinsam mit Van Zon-Remeha-BMW von der IDM in das Paddock der seriennahen Weltmeisterschaft. Reiterberger gewann 2017 bei seinem Wildcard-Einsatz beim Saisonfinale in Jerez souverän und peilt den Titel an.

Weil das Ducati-Werksteam für 2018 zugesperrt wurde, ist das Barni-Team mit Alessandro Andreozzi die Speerspitze des Herstellers aus Bologna. Andreozzi fuhr im Guandalini-Team die letzten vier Meetings der Superbike-WM 2017 und zeigte mit der privaten Yamaha R1 teils erstaunliche Leistungen.

Zum Favoritenkreis dürfte auch das Nuova M2 mit der Aprilia RSV4 mit Luca Vitali und Max Scheib zählen. Althea BMW schickt Alessandro Delbianco ins Rennen, der bis 2017 noch Moto3 in der italienischen Meisterschaft gefahren ist. Bei Pata Yamaha geht es wahrscheinlich mit Florian Marino weiter, sein Teamkollege Roberto Tamburini wechselte zurück auf BMW ins Berclaz-Team.

Die Saison 2018 der Superstock-1000-EM beginnt am 13.-15. April im MotorLand Aragon.

Superstock-1000-EM 2018

Team Motorrad Fahrer Bestätigt
Berclaz BMW Luca Salvadori x
Berclaz BMW Roberto Tamburini x
Van Zon Remeha BMW Jan Bühn x
Van Zon Remeha BMW Markus Reiterberger x
Althea BMW Alessandro Delbianco x
Pedercini Kawasaki Jeremy Guarnoni?
EAB Schacht Ducati Alex Schacht x
Motos Vionnet BMW Eric Vionnet
Team Flembbo Kawasaki Maxime Cudeville
Team Flembbo Kawasaki Valentin Suchet
Barni Ducati Alessandro Andreozzi x
Barni Ducati ?
Pata Yamaha Yamaha Florian Marino
Pata Yamaha Yamaha ?
ETG Kawasaki Xavi Pinsach x
BWG Grimaldi Kawasaki ?
Benjan Kawasaki Fraser Rogers?
Toni Finsterbusch?
Nuova M2 Aprilia Luca Vitali x
Nuova M2 Aprilia Maximilian Scheib x

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 11:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • Sa. 24.10., 11:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 12:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 13:00, ServusTV
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Teruel
  • Sa. 24.10., 13:00, ServusTV Österreich
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Teruel
  • Sa. 24.10., 13:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 13:20, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Sa. 24.10., 13:40, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Sa. 24.10., 13:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 14:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
» zum TV-Programm
17DE