Supercross-WM

Vorschau: WM-Runde 6 in San Diego mit Ken Roczen (HRC)

Von Thoralf Abgarjan - 07.02.2020 17:34

Ken Roczen (Honda) geht mit einem knappen Vorsprung von 3 Punkten an den Start zur 6. Runde der Supercross-WM in San Diego (Kalifornien). Die Tabellenspitze rückt in beiden Klassen immer enger zusammen.

Die Supercross-WM geht an diesem Wochenende im offenen Petco Park von San Diego (Kalifornien) in ihre 6. Runde. WM-Leader Ken Roczen, der sich letzte Woche in Oakland am rechten Fuß verletzte, erhielt von den Ärzten grünes Licht für seine Teilnahme. Sein Fuß schwoll zwar erheblich an, es konnten aber weder Brüche noch Risse infolge der Kollision mit Cooper Webb diagnostiziert werden. 

Mit Webb verbindet Roczen in San Diego eine weitere unangenehme Erinnerung. Hier gerieten beide Piloten bereits 2018 heftig aneinander. Roczen geriet beim Sturz zwischen Webbs Hinterrad und Schwinge. Dieser Unfall führte zu jener schweren Handverletzung, die Roczen zu einer monatelangen Rennpause zwang.

Nach seinem Sieg in Oakland konnte Eli Tomac (Kawasaki) seinen Rückstand zur Spitze von 8 auf 3 Punkte verkürzen. Tomac kommt immer besser in Schwung, auch wenn er weiterhin mit seinen Starts hadert.

Im letzten Jahr gewann Tomac im Schlamm von San Diego und übernahm das 'redplate' des WM-Führenden. Ken Roczen wiederum bewies beim letzten Rennen in Oakland seine Stärken am Start und zog auch dort den 'holeshot'. Jason Anderson (Husqvarna) kommt Gesamtrang 3 immer näher und auch Cooper Webb hat mit 18 Punkten Rückstand auf Rang 5 noch Tuchfühlung zur Tabellenspitze.

In der 250ccm-Lites-Westküstenmeisterschaft wird der Franzose Dylan Ferrandis (Yamaha) in San Diego mit dem 'redplate' des Meisterschaftsführenden antreten. Er verfügt über einen knappen Vorsprung von 2 Punkten gegenüber seinem Teamkollegen Justin Cooper. Nach den Ausfällen der GEICO-Honda-Piloten Christian Craig (gebrochener Finger), Chase Sexton (Schlüsselbein) und Jett Lawrence (Schlüsselbein) spitzt sich der Meisterschaftskampf auf einen Dreikampf zwischen Dylan Ferrandis, Justin Cooper und Austin Forkner zu.

Die Wetterprognosen für das Wochenende sind bei leichter Bewölkung und Temperaturen zwischen 18 und 12 Grad recht gut. Regenfälle sind erst für Sonntag vorhergesagt.

So können Sie die Supercross-WM in San Diego verfolgen:
Livetiming (kostenlos), 
Livestreamwww.supercrosslive.tv (Einzel-Event 29,99 US$, Saisonpass 129,99 US$)

Zeitplan SX WM in San Diego (MEZ)
Samstag, 8.2.2020
21:00 - 250SX Gruppe C Freies Training
21:10 - 250SX Gruppe B Freies Training
21:20 - 250SX Gruppe A Freies Training
21:30 - 450SX Gruppe A Freies Training
21:40 - 450SX Gruppe B Freies Training
21:50 - 450SX Gruppe C Freies Training
22:05 - 250SX Gruppe B Qualifikation
22:20  - 250SX Gruppe C Qualifikation
22:35 - 250SX Gruppe A Qualifikation
22:50 - 450SX Gruppe A Qualifikation
23:05 - 450SX Gruppe B Qualifikation
23:20 - 450SX Gruppe C Qualifikation

Sonntag, 9.2.2020:
00:20 - 250SX Gruppe C Qualifikation
00:35 - 250SX Gruppe B Qualifikation
00:50 - 250SX Gruppe A Qualifikation
01:05 - 450SX Gruppe A Qualifikation
01:20 - 450SX Gruppe B Qualifikation
01:35 - 450SX Gruppe C Qualifikation

Vorläufe:
04:05 - Vorlauf 1, 250SX 
04:19 - Vorlauf 2, 250SX
04:33 - Vorlauf 1, 450SX 
04:47 - Vorlauf 2, 450SX

Last Chance Qualifikation (LCQ):
05:19 - Last Chance Qualifikation 250SX 
05:30 - Last Chance Qualifikation 450SX 

Finale:
05:53 - Finale 250SX 
06:28 - Finale 450SX

WM-Stand nach 5 von 16 Rennen:
1. Ken Roczen, 113
2. Eli Tomac, 110, (-3)
3. Justin Barcia, 98 (-15)
4. Jason Anderson, 96, (-17)
5. Cooper Webb, 95, (-18)
6. Adam Cianciarulo, 90, (-23)
7. Malcolm Stewart, 75, (-38)
8. Justin Brayton, 73, (-40)
9. Blake Baggett, 69, (-44)
10. Zach Osborne, 63, (-50)

250 West, Meisterschaftsstand nach 5 von 9 Rennen:
1. Dylan Ferrandis, 109
2. Justin Cooper, 107, (-2)
3. Austin Forkner, 99, (-10)
4. Brandon Hartranft, 92, (-17)
5. Alex Martin, 85, (-24)
6. Jacob Hayes, 73, (-36)
7. Mitchell Oldenburg, 72, (-37)
8. Michael Mosiman, 62, (-46)
...
16. Kilian Aubertson, 41, (-68)

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 24.02., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Mo. 24.02., 19:00, Motorvision TV
Super Cars
Mo. 24.02., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 24.02., 19:30, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Mo. 24.02., 19:55, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 24.02., 20:55, Motorvision TV
Dream Cars
Mo. 24.02., 22:15, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 24.02., 22:15, ServusTV
World Rally Championship
Mo. 24.02., 23:15, Hamburg 1
car port
Mo. 24.02., 23:45, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
61