WRC

Mäkinen (Toyota): «Latvala setzt sich unter Druck»

Von - 15.07.2018 12:47

Jari-Matti Latvala erlebt in diesem Jahr eine schwere Saison in der Rallye-Weltmeisterschaft, mit einigen Höhen, aber noch mehr Tiefen. Toyota-Teamchef Tommi Mäkinen glaubt den Grund für das Formtief zu kennen.

Latvalas Teamkollegen Ott Tänak, der in Argentinien gewonnen hatte, und auch Esapekka Lappi lieferten in diesem Jahr starke Ergebnisse. Der ehemalige Vizechampion Latvala hat bisher nur in Monte Carlo das Podest bestiegen und schon dreimal die Top 10 verpasst.

Toyota-Teamchef Tommi Mäkinen analysierte ein wenig die Situation in seinem Kader: «Die Leistungen von Ott und die Art und Weise, wie er das Feeling und das Handling für den Yaris fand, setzten Jari-Matti stark unter Druck. Um darauf zu antworten, versuchte Jari-Matti immer wieder zu pushen und anzugreifen, dabei machte er Fehler.»

Der vierfache Weltmeister Mäkinen ergänzte: «Ich weiß, die Situation ist für ihn schwierig. Ich habe einige Dinge mit ihm ausprobiert, aber er setzt sich und auch das Team plötzlich unter starken Druck. Es ist etwas kompliziert geworden, aber wir versuchen, ihm die besten Bedingungen zu bieten, um Ergebnisse zu erzielen, die es ihm ermöglichen, das Vertrauen wieder zurückzugewinnen.»

«Natürlich gibt es Enttäuschungen», so Mäkinen weiter. «Jari-Matti ist ein besserer Fahrer als es seine Ergebnisse in diesem Jahr zeigen. Er weiß, dass er schnell ist, aber die Ergebnisse in dieser Saison sind weit von seinem Niveau entfernt.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Toyota-Teamchef Tommi Mäkinen © Toyota Toyota-Teamchef Tommi Mäkinen Schweirige Saison für Jari-Matt Latvala © Toyota Schweirige Saison für Jari-Matt Latvala
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 13.12., 23:45, Hamburg 1
car port
Sa. 14.12., 00:30, SPORT1+
SPORT1 News
Sa. 14.12., 00:45, Hamburg 1
car port
Sa. 14.12., 01:15, Motorvision TV
Racing Files
Sa. 14.12., 01:45, Motorvision TV
MotorStories
Sa. 14.12., 02:20, SPORT1+
SPORT1 News
Sa. 14.12., 03:20, SPORT1+
SPORT1 News
Sa. 14.12., 03:50, Motorvision TV
Dream Cars
Sa. 14.12., 04:15, Motorvision TV
Dream Cars
Sa. 14.12., 05:15, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm