Christian Riedemann startet in die WM-Saison

Von Toni Hoffmann
WRC
Lara Vanneste (li.) und Christian Riedemann

Lara Vanneste (li.) und Christian Riedemann

Am Wochenende fällt in Portugal der Startschuss zur Junior Rallye Weltmeisterschaft. Unter den Teilnehmern ist auch das deutsch/belgische Duo Christian Riedemann und Lara Vanneste.

Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt in der Citroën Racing Trophy Deutschland bei der ADAC Saarland-Pfalz Rallye werden sich Christian Riedemann und Co-Pilotin Lara Vanneste am kommenden Wochenende wieder auf der internationalen Rallye-Bühne ihren Gegnern stellen und beim ersten Lauf zur Junior Rallye Weltmeisterschaft (JWRC) in Portugal auf Punktejagd gehen.

Entsprechend motiviert geht Christian Riedemann in Portugal an den Start. Christian Riedemann auf seiner Webseite: «Nach unserem perfekten Saisonauftakt bei der ADAC Saarland-Pfalz Rallye vor ein paar Wochen kann ich es kaum erwarten endlich wieder im Rallyeauto zu sitzen. Ich freue mich ganz besonders auf die Zusammenarbeit mit dem Team von MY Racing unter der Leitung von Teamchefin Sandrine Wanson, mit dem wir die JWRC bestreiten werden. MY Racing gehört zu den besten Teams und konnte im vergangenen Jahr die Meisterschaft für sich entscheiden.»  

«Auch wenn wir einige Wertungsprüfungen der Rallye bereits aus dem letzten Jahr kennen, wird es keine einfache Rallye werden. Durch den losen Schotter auf den Strecken, in dem sich im zweiten Durchgang teilweise tiefe Spuren bilden, kommen immer wieder spitze und feste Felsen zum Vorschein, somit besteht schnell die Gefahr, sich einen Platten einzufangen. Ein guter Aufschrieb ist hier besonders wichtig», so Lara Vanneste.  

Christian Riedemann ergänzt: «Dennoch sind wir sehr gut vorbereitet und freuen uns auf die Herausforderung, im stark besetzten Feld von 14 Teilnehmern mitzumischen und am Ende möglichst weit oben zu stehen.»  

Auf das Team warten 340 Wertungsprüfungskilometer mit 16 anspruchsvollen Prüfungen, die sich größtenteils im Hinterland der Algave befinden. Start der Rallye ist am Donnerstagnachmittag um 15:00 Uhr in Estoril. Danach folgt die «Super Special Stage» (SS1) rund um den Praça do Império in Lissabon, die den Abschluss des ersten Wertungstages am Donnerstag bildet.    

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 11.07., 11:20, Sky Sport 2
Formel 2
Sa. 11.07., 11:20, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Sa. 11.07., 11:20, ORF 1
Formel 1 Großer Preis der Steiermark 2020
Sa. 11.07., 11:50, ServusTV Österreich
P.M. Wissen
Sa. 11.07., 11:55, ORF 1
Formel 1 Großer Preis der Steiermark 2020
Sa. 11.07., 11:55, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Sa. 11.07., 11:55, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Sa. 11.07., 13:15, ORF 1
Formel 1 Großer Preis der Steiermark 2020
Sa. 11.07., 13:30, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Sa. 11.07., 13:45, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
» zum TV-Programm
17