Der Berg ruft: 12h Bathurst im Livestream

Von Oliver Runschke
12h Bathurst
Traumschönes Design: Die beiden Audi R8 von Phoenix in Sydney

Traumschönes Design: Die beiden Audi R8 von Phoenix in Sydney

Die GT3-Elite trifft sich am Wochenende am anderen Ende der Welt. In der Nacht zu Sonntag werden die 12h von Bathurst komplett im Livestream übertragen.

Alleine die Strecke in Bathurst könnte man sich stundenlang ansehen, ohne das darauf Autos fahren: Am «Mount Panorama» in Australien gehen am Wochenende die 12h von Bathurst über die Bühne. Die 6,12 Kilometer lange Berg-und-Tal-Bahn in Bathurst, rund 200 Kilometer westlich von Sydney, ist eine der anspruchsvollsten Strecken: Die Strecke führt zum Teil über öffentliche Straßen und weist Steigungen von bis zu 16 Prozent auf. 174 Meter Höhenunterschied liegen zwischen dem höchsten und dem tiefsten Punkt des Traditionskurses.

Das 12-Stunden-Rennen hat sich in der vergangenen Jahren beträchtlich entwickelt: Insgesamt 28 GT3-Sportwagen von neun Marken, darunter Werksteams von Bentley und Nissan, fahren in Bathurst um den Gesamtsieg. Reine Profi-Paarungen sind allerdings am «Mount Panorama» nicht erlaubt, in der Gesamtsieger-Klasse Pro-Am starten starten insgesamt elf Teams. Darunter sind zwei Bentley vom Werksteam M-Sport, in denen Maxi Buhk sein Debüt als Bentley-Werksfahrer. Buhk teilt sich das Cockpit mit Werksfahrerkollege Andy Soucek sowie Harold Primat, den zweiten Werks-Bentley steuern Guy Smith/Andy Meyrick/Steven Kane. Phoenix hält mit zwei Audi R8 LMS ultra in einem spektakulären Design dagegen. Die beiden Phoenix-Audi werden gesteuert von Markus Wnkelhock/Laurens Vanthoor/Marco Mapelli und René Rast/Christopher Haase/Felix Baumgartner.


«Die relativ schmale Strecke ist mit ihrem Mix aus schnellen und langsamen Kurven sowie vielen Steigungen sehr speziell und verzeiht keine Fehler. Wir müssen sehr präzise fahren, denn an einigen Passagen gibt es keine großen Auslaufzonen», weiss Christopher Mies, der 2011 und 2012 mit Audi in Bathurst siegte und nun für ein Audi-Team aus Australien in der Amateur-Klasse startet.

Erste Erfahrungen mit Bathurst sammelt am Wochenende auf Stefan Mücke, der im Aston Martin V12 Vantage GT3 von Craft Bamboo mit Alex MacDowall und Darryl O´Young Rookie in Bathurst ist.

Am Freitag gab es bereits drei freie Trainings für die 12h, die Tagesbestzeit ging an einem Lamborghini Gallardo FL von Lago Racing vor dem Phoenix-Audi von Vanthoor/Winkelhock/Mapelli und dem Audi R8 mit Christopher Mies sowie dem Werks-Nissan GT-R mit Florian Strauss, dem deutschen GT-Academy-Sieger von 2013. Das Qualifying steht am Samstag auf dem Plan. Einen herben Rückschlage mussten am ersten Trainingstag schon die Titelverteidiger von Maranello Motorsport hinnehmen, deren Ferrari 458 Italia GT3 (Mika Salo/Ben Collins/Tony D´Alberto) nach einem Mauerkuss Kernschrott ist.

Das Rennen startet am Samstagabend um 19:50 Uhr deutscher Zeit (05:50 Uhr Ortszeit am Sonntag) und endete am frühen Sonntagmorgen um 07:50.

Auf der Website www.bathurst12hour.com.au wird das Rennen im Livestream mit Kommentar von Radio Le Mans in voller Länge übertragen. 

Die Startliste gibt es hier.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 11.07., 11:20, Sky Sport 2
Formel 2
Sa. 11.07., 11:20, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Sa. 11.07., 11:20, ORF 1
Formel 1 Großer Preis der Steiermark 2020
Sa. 11.07., 11:50, ServusTV Österreich
P.M. Wissen
Sa. 11.07., 11:55, ORF 1
Formel 1 Großer Preis der Steiermark 2020
Sa. 11.07., 11:55, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Sa. 11.07., 11:55, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Sa. 11.07., 13:15, ORF 1
Formel 1 Großer Preis der Steiermark 2020
Sa. 11.07., 13:30, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Sa. 11.07., 13:45, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
» zum TV-Programm
18