Spannende Dokumentation von Porsche zu 24h-Klassikern

Von Oliver Müller
24h Le Mans
Der Werks-Porsche 911 RSR bei den 24h von Le Mans 2019

Der Werks-Porsche 911 RSR bei den 24h von Le Mans 2019

Der schwäbische Autobauer Porsche blickt in einer Dokumentation zurück auf die 24 Stunden von Le Mans und die 24 Stunden am Nürburgring 2019. Dabei werden interessante Blicke hinter die Kulissen gewährt.

Das Coronavirus hat die Welt derzeit fest im Griff. Somit stehen die Räder im Motorsport gerade still. Da es an diesem Wochenende folglich auch keine (realen) Live-Rennen zu sehen gibt, bietet es sich an, Rückblicke über vergangene Motorsport-Events anzuschauen. Hier hat Porsche gerade etwas ganz Besonderes heraus gebracht: Eine kurzweilige Dokumentation über die 24 Stunden von Le Mans und die 24 Stunden am Nürburgring 2019.

Die beiden Langstrecken-Klassiker fanden 2019 an direkt aufeinander folgenden Wochenenden statt: Le Mans am 15./16. Juni und der Nürburgring am 22./23. Juni. Allein das hat schon die eine oder andere Herausforderung für Fahrer, Ingenieure und das Team-Management zur Folge, die es in dieser komprimierten Form nur selten gibt.

Insgesamt bietet die Porsche-Dokumentation aber ganz viele interessante Einblicke hinter die Kulissen. Im Mittelpunkt stehen die Piloten Kévin Estre, Michael Christensen, Laurens Vanthoor und Matt Campbell. Aber auch Gesamtprojektleiter Werksmotorsport Pascal Zurlinden und Renningenieur Luca Massé teilen ihre Eindrücke mit. Ob Entbehrungen, Belastungen, Emotionen sowie die grenzenlose Hingabe und Leidenschaft aller Beteiligten - die Dokumentation stellt in außergewöhnlicher Form dar, was Motorsport auf der Langstrecke wirklich bedeutet.

Das unterhaltsame Stück bekam den Namen 'Endurance' verliehen und geht über rund anderthalb Stunden. Inszeniert hat es der britische Regisseur James Routh, der beispielsweise auch durch die mehrfach ausgezeichnete Formel-1-Dokumentationsserie 'Drive to Survive' bekannt ist. Endurance kann auf der YouTube-Seite von Porsche angeschaut werden.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm