24h Nürburgring: Das Rennen im Fernsehen und Stream

Von Oliver Müller
24h Nürburgring
Der Porsche 911 GT3 R vom Frikadelli Racing Team im Caracciola-Karussell

Der Porsche 911 GT3 R vom Frikadelli Racing Team im Caracciola-Karussell

Die legendären 24 Stunden am Nürburgring bringen jedes Jahr tolle Action und Spektakel auf der Strecke. So kann das Rennen von zuhause aus im Fernsehen und per Live-Stream im Internet angeschaut werden.

Am heutigen Samstag startet die 48. Ausgabe der 24 Stunden am Nürburgring. Nach der Top-Qualifikation vom Freitagabend geht der Mercedes-AMG GT3 von Adam Christodoulou, Maro Engel, Luca Stolz und Manuel Metzger von der Pole-Position aus ins Rennen. Der Klassiker in der Eifel wird nach letztem Wetterbericht aller Voraussicht nach hauptsächlich bei Regen ausgetragen. In der Nacht zum Sonntag sollen die Temperaturen sogar bis auf 6 Grad Celsius nach unten gehen. Das verspricht ungemütliche Bedingungen für die Teilnehmer vor Ort. Für die Zuschauer vor dem heimischen Bildschirm wird dies jedoch eine Portion Extra-Spannung bringen.

Natürlich kann man sich wieder von der heimischen Couch aus mit der Rennnachtion versorgen. Mit der Fernbedienung des Fernsehers muss dafür auf den Kanal NITRO geschaltet werden. Dieser gehört zu RTL. Rennstart am Ring ist wie üblich um 15:30 Uhr. NITRO geht aber schon ab 14:45 Uhr auf Sendung. Bis auf die obligatorischen Werbepausen berichtet NITRO durchgehend bis zum morgigen Sonntag um 16:15 Uhr. Somit entgeht dem Daheimgebliebenen eigentlich nichts.

Wer sich den Klassiker lieber über Internet anschauen möchte, kann dies ebenfalls tun. Hier gibt es diverse Möglichkeiten. Allen voran ist hier der offizielle Stream in deutscher Sprache zu nennen, der hier zu finden ist. Auf dem offiziellen YouTube-Kanal des 24h-Rennens werden zudem auch noch weitere Features angeboten. Zum einen gibt es dort einen Livestream in Englisch. Darüber hinaus wird eine große Auswahl an Onboard-Kameras zur Verfügung gestellt, die in den Fahrzeugen platziert sind. Hier entsprechende der Link dazu. Gerade über die Onboards gibt es oft interessante Überholmanöver zu bestaunen bzw. kann auch die eine oder andere knifflige Situation beobachtet werden, die den Fernsehkameras entgangen ist. Ebenfalls ist dort auch ein Stream aus der Boxengasse zu finden.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
6DE