European Talent Cup: Aspar Junior Team komplett

Von Sarah Göpfert
Moto3 Junioren-WM
Teamchef Jorge Martínez Aspar mit seinen Schützlingen Edoardo Boggio (links) und Pol Solá (rechts)

Teamchef Jorge Martínez Aspar mit seinen Schützlingen Edoardo Boggio (links) und Pol Solá (rechts)

Das Aspar Team, welches 2020 drei Meisterschaften gewinnen konnte, stellte mit dem Spanier Pol Solá und dem Italiener Edoardo Boggio sein diesjähriges Fahreraufgebot für den European Talent Cup vor.

Die Nachwuchsarbeit des Teams um Jorge Martínez Aspar trägt Früchte. Bereits 2018 konnte die Truppe mit Raúl Fernández den Gewinn der Junioren-WM feiern. Im vergangenen Jahr wiederholten sie diese Leistung mit Izan Guevara, der in dieser Saison als Nachfolger von Weltmeister Albert Arenas in die Moto3-Klasse aufsteigt.

Den dritten Meisterschaftstitel 2020 erzielte die Aspar-Mannschafft mit David Alonso im European Talent Cup. Nun gab das Team sein diesjähriges Fahreraufgebot für den Nachwuchs-Cup bekannt. Mit Pol Solá und Edoardo Boggio werden zwei bisher unbekannte Namen das Team vertreten.

Solá bestritt 2020 die spanische Moto4-Meisterschaft, in der er bei zwölf Rennen sieben Mal aufs Podium fuhr und am Ende auf Gesamtrang 3 landete. Der junge Spanier kennt die meisten Strecken im Rennkalender bereits und freut sich auf seine neue Aufgabe:

«Ich hoffe, es wird ein positives Jahr, in dem ich viel von meinem Teamkollegen, den Mechanikern sowie dem ganzen Team lernen kann. Mein Ziel ist es, Spaß zu haben. Wenn ich gewinnen kann, umso besser», zeigte sich Solá ehrgeizig.

Edoardo Boggio bestritt sein Debüt bereits 2020 beim letzten Rennen des European Talent Cup in Valencia, wo er jedoch nur auf Platz 28 strandete. Zuvor startete der Italiener in der nationalen Pre-Moto3-Meisterschaft und gewann dort den Lauf in Mugello.

Im Gegensatz zu seinem spanischen Teamkollegen muss Boggio einen Großteil der Strecken erst lernen, was ihm jedoch keine Sorgen bereitet: «Ich durfte bereits mit dem Team testen und menschlich gesehen ist es eine tolle Truppe. Ich hoffe auf eine erfolgreiche Saison und freue mich darauf, die Strecken kennenzulernen», berichtete der 13-Jährige.

European Talent Cup, Kalender 2021

25. April: Estoril/P
9. Mai: Valencia/E
13. Juni: Barcelona/E
4. Juli: Portimao/P
25. Juli: Aragón/E
17. Oktober: Jerez/E
7. November: Valencia/E

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 10.04., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa.. 10.04., 19:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Sa.. 10.04., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 10.04., 20:55, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa.. 10.04., 21:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa.. 10.04., 21:50, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Sa.. 10.04., 22:15, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa.. 10.04., 22:45, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa.. 10.04., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 10.04., 23:15, Motorvision TV
    Silk Way Rally
» zum TV-Programm
2DE