Erfolgreiches Wochenende für Müller

Von Stefanie Szlapka
ADAC Formel Masters
Müller Rennen3

Müller Rennen3

Sven Müller sicherte sich auf dem Sachsenring einen zweiten Platz und zwei Siege

Nach seinem ersten Sieg in der ADAC Formel Masters am Sonntagvormittag konnte Sven Müller auch am Nachmittag gewinnen. Er ging von der Pole aus Führung und blieb dort bis ins Ziel. Hinter ihm ging es jedoch rund: Emil Bernstorff, Mario Farnbacher, Dennis Lind und Artem Markelov kämpften um die Podiumsplätze.

Bernstorff konnte sich lange auf der zweiten Position halten, musste sich dann aber zuerst Lind geschlagen geben und verlor dann auch noch den dritten Rang an Markelov. Farnbacher hatte das grösste Pech – er rutschte nach einem Fahrfehler auf Rang 22 zurück. Bernstorff musste auf den letzten Metern noch den Druck von Pascal Wehrlein aushalten. Der Mücke-Pilot musste nach der Kollision vom Vormittag, vom 27 Rang aus starten. Doch er pflügte durchs Feld und überraschte die Spitzengruppe mit seiner Ankunft in der elften Runde.

Mit seinem zweiten Sieg übernimmt Müller die Führung in der Tabelle. Mit 110 Punkten hat er zwei Zähler mehr als Bernstorff und 14 mehr als Wehrlein. Anfang Juni geht es für das ADAC Formel Masters weiter im belgischen Zolder.

Mehr über...

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 14:50, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • So. 17.01., 15:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 17.01., 15:50, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • So. 17.01., 16:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • So. 17.01., 16:30, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 17.01., 17:00, OKTO
    Mulatschag
  • So. 17.01., 17:20, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 17.01., 18:05, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 18:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
» zum TV-Programm
8AT