Extreme Speed-Fahreraufgebot steht

Von Oliver Runschke
ALMS
Scott Sharp und Ed Brown

Scott Sharp und Ed Brown

Johannes van Overbeek und Guy Cosmo ergänzen das Extreme Speed-Fahreraufgebot in der ALMS.

Weihnachten fand für [*Person Scott Sharp*] in diesem Jahr bereits eine Woche früher statt. Am Mittwoch dieser Woche führte er den ersten von zwei Ferrari F430 GTC seines neuen Teams Extreme Speed Motorsports in Sebring erstmals aus. Der amtierende ALMS-LMP1-Champion zeigte sich begeistert von seinem nächstjährigen Einsatzgefährt: «Der Ferrari ist nicht nur ein wunderschönes Auto, sondern auch hat auch ein sehr gutes Handling.»

Neben Sharp und Ed Brown, dem Chef von Extreme Speed-Sponsor Pátron (Tequila), stehen auch die beiden weiteren Fahrer für die erste Saison des Team nun fest.

Sharp teilt sich das Cockpit mit [*Person Johannes van Overbeek*]. Der langjährige Flying Lizard-Pilot und Teamkollege von Jörg Bergmeister in der ALMS-Saison 2007 war zuletzt bei den Lizards etwas durch das Raster gefallen. Nachdem van Overbeek in dieser Saison nur in sechs Rennen zum Einsatz kam, da Teamchef Seth Neiman lieber Darren Law den Vorzug im Cockpit des zweiten FL-RSR gab, orientierte sich van Overbeek anderweitig. Die Fahrerpaarung Sharp/van Overbeek ist solide, an den Grundfesten der GT2-Klasse wird Extreme Speed in der ersten Saison aber wohl nicht rütteln.

Im zweiten Ferrari tritt Ed Brown mit Guy Cosmo an. Brown bestritt bisher die GT3- Cup Challenge, den US-Carrera Cup, und startete in der Cup-Klasse der ALMS in diesem Jahr mit durchschnittlichem Erfolg. Cosmo wurde 2005 als «ALMS Rookie of the year» im BK-Motorsport-Courage-Mazda ausgezeichnet und gilt als sehr talentiert.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 19.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 19.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
  • Mo. 19.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 20:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo. 19.10., 20:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
7DE