CEV, Le Mans: Fabio Quartararo blamiert die Gegner

Von Sharleena Wirsing
Spanische Meisterschaft
Fabio Quartararo siegte in Le Mans

Fabio Quartararo siegte in Le Mans

Nach dem Rennabbruch durch einen Horrorcrash direkt in der Startaufstellung, startete das Rennen der CEV-Moto3 35 Minuten später erneut.

Direkt nach dem Start des CEV-Rennens um 16:30 Uhr kam es zu einem schweren Zusammenstoß zwischen dem Kasachen Makar Yurchenko und dem Franzosen Boulom Enzo. Yurchenko blieb regungslos liegen. Er wurde umgehend von Ärzten und Sanitätern versorgt und ins Medical Centre gebracht. Der linke Arm und das rechte Handgelenk sind gebrochen.

35 Minuten später wurde das Rennen erneut gestartet. 2014 fand erstmals ein Rennen der Spanischen Meisterschaft (CEV) in Le Mans statt. Bei den ersten beiden Läufen in Jerez hatten sich Maria Herrera und Fabio Quartararo duelliert und jeweils ein Rennen gewonnen.

Pole-Setter Gabriel Rodrigo verteidigte die Führung zunächst, doch die Teamkollegen Fabio Quartararo und Maria Herrera klebten an seinem Hinterreifen. Bald schoben sich die beiden an Rodrigo vorbei.

Für den CEV-Champ 2013, den 14-jährigen Fabio Quartararo, ist Le Mans ein Heimrennen. Fabios Teamkollegin Maria Herrera, die in Jerez als Wildcard-Fahrerin ihre ersten WM-Punkte verpasste, forderte ihn auch in Le Mans heraus.

Nachdem Herrera in der zweiten Runde stürzte, setzte sich Quartararo bald vom Feld ab und führte souverän vor Gabriel Rodrigo, Hiroki Ono, Marcos Ramirez und Bradley Ray.

Fabio Quartararo drehte an der Spitze souverän seine Runden und siegte unangefochten. Hinter dem Franzosen reihten sich Gabriel Rodrigo, Hiroki Ono, Jorge Navarro und Andrea Migno ein.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 14.04., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 14.04., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 14.04., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi.. 14.04., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 14.04., 06:21, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 14.04., 06:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 14.04., 06:51, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 14.04., 07:00, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mi.. 14.04., 07:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 14.04., 07:36, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
2DE