Dakar Moto

Dakar, 2. Etappe: Toby Price (KTM) neuer Führender

Von - 04.01.2016 17:18

Wegen unfahrbarer Wegstrecke musste die zweite Etappe der Rallye Dakar 2016 gekürzt werden. Etappensieger und neuer Führender ist KTM-Pilot Toby Price. Matthias Walkner vor auf Rang 5!

Die erste Etappe der Rallye Dakar 2016 fiel dem Wetterphänomen El Niño zum Opfer und das beeinflusste auch die heutige zweite Etappe. Weil der letzte Teil unfahrbar war, war bereits nach dem vierten Checkpoint Feierabend. Das entsprach einer Distanz von 354 km.

Mit leichter Verspätung machten sich die Motorradfahrer auf den Kurs von Villa Carlos Paz nach Termas Rio Hondo. Der nach dem Prolog Führende Joan Barreda (Honda) eröffnete die Strecke, büsste aber nach und nach Zeit ein. Die Führung ging bereits nach 100 km in die Hände des Australiers Toby Price über, der sich bis zum Ziel ein Duell auf Augenhöhe mit Husqvarna-Ass Ruben Faria lieferte. Erst auf den letzten Kilometern zog Price dem Portugiesen davon. Dritter wurde der Slovake Stefan Svitko (KTM).

Auch in der Gesamtführung liegt Toby Price nun vorn, allerdings nur um 2 sec vor Faria, der bei beim Prolog Zweiter vor – Price nur 16.! Prolog-Sieger Joan Barreda (Honda) büsste über zwei Minuten ein und fiel auf Rang 6 zurück.

Der Österreicher Matthias Walkner fuhr eine fehlerfreie Etappe und verlor lediglich eine Minute auf den Etappensieger. Als Fünfter im Ziel verbesserte sich der KTM-Pilot im Gesamtklassement deutlich und schob sich auf Rang 5 nach vorne.

Stark unterwegs war auch der Franzose Alain Duclos mit der Sherco TVS als Vierter der zweiten Etappe, bester Honda-Pilot wurde Paulo Gonclaves auf der sechsten Position. Alessandro Botturi kam mit der schnellsten Yamaha auf Position 6 ins Ziel.

Einen heftigen Sturz überstand Jean de Azevedo bei Kilometer 30. Der Brasilianer kann die Rallye Dakar mit leichten Blessuren fortsetzen.

Ergebnis, Etappe 2:
1. Toby Price (KTM), 3.46,24 Std
2. Ruben Faria (Husqvarna), + 20 sec
3. Stefan Svitko (KTM), +1,28 min
4. Alain Duclos (Sherco TVS), +1,51 min
5. Matthias Walkner (KTM), +2,00 min

Gesamtwertung:
1. Toby Price (KTM), 3.53,09 Std
2. Ruben Faria (Husqvarna), + 2 sec
3. Stefan Svitko (KTM), +1,21 min
4. Alain Duclos (Sherco TVS), +1,53 min
5. Matthias Walkner (KTM), +1,59 min

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Toby Price mit seinem ersten Etappensieg bei der Rallye Dakar 2016 © Edmunds J./Future7Media Toby Price mit seinem ersten Etappensieg bei der Rallye Dakar 2016
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 22.11., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Fr. 22.11., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Fr. 22.11., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit Puls 4 News
Fr. 22.11., 06:20, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 22.11., 07:15, Motorvision TV
Nordschleife
Fr. 22.11., 08:25, Eurosport
Motorsport
Fr. 22.11., 08:25, Eurosport
Formel E
Fr. 22.11., 08:45, Motorvision TV
High Octane
Fr. 22.11., 08:55, Eurosport
Motorsport
Fr. 22.11., 09:30, SPORT1+
SPORT1 News
» zum TV-Programm