24h Spa News: Aston im Test vorn, nur ein Rowe-Benz

Von Oliver Runschke
Blancpain Endurance Series
Rowe Racing zieht einen Mercedes zurück, Aston Martin im Bronze-Test vorn, Heyer im Russen-Mercedes, Lamborghini-Cup mit Rekordfeld und viele neue Design: News von den 24h Spa.

Die 24h Spa begannen in diesem Jahr bereits am Dienstagnachmittag mit dem Bronze-Test. Der wurde nach der wilden Startphase im vergangenen Jahr auch auf Silber-Fahrer ausgedehnt. Gold und Platin-Fahrer, die nicht ausreichend Spa-Erfahrung besitzen, mussten ebenfalls teilnehmen. Die Bestzeit in dem dreistündigen Training ging an den Oman-Aston Martin Vantage (Al Harty/Lloyd/Venter) vor Nico Bastian im Rowe-Mercedes und dem Tripple 8-BMW von Ratcliffe/Osborne/Mowle. Insgesamt nahmen 42 Teams am Bronze-Test teil. Mittwoch in Spa trainingsfrei, erst am Donnerstagmittag beginnt das offizielle freie Training. 

Rowe Racing hat einen von zwei Mercedes SLS AMG GT3 ohne Angabe von Gründen zurückgezogen. Das Exemplar von Dontje/Jäger/Sylvest fährt nicht, den verbliebenen Rowe-Flügeltürer teilen sich Dusseldorp/Bastian/Juncadella. Indy Dontje hat offenbar noch einen Platz in einem von zwei Mercedes des GT Russian Team gefunden. 

Durch den Rowe-Rückzug schrumpft das Feld auf 57 Fahrzeuge, in der Pro-Klasse kämpfen nun 23 Teams um den Gesamtsieg. 

Kenneth Heyer hat kurz vor Toresschluss noch einen Platz im Feld von Spa ergattert, nachdem die CarCollection-Mannschaft, mit der Heyer in der BES startet, auf das Rennen in Spa verzichtet. Der Gladbacher startet im knallgelben Mercedes SLS AMG (Pro-Am) von GT Russian Team mit Christophe Bouchut, Miguel Toril und Alex Karachev.

Die Lamborghini Super Trofeo startet wie bei der Endurance Series üblich im Rahmenprogramm und erwartet in Spa ihr bisher grösstes Feld. Bis zum 35 Teilnehmer werden in den beiden Lambo-Rennen erwartet, davon 29 Teams mit dem neuen Markenpokal-Huracán, die übrigen mit dem Gallardo. 

Die 24h von Spa sind auch Highlight in der Endurance Series. In Belgien gibt es doppelte Punkte: Jeweils halbe Punkte werden nach sechs und zwölf Stunden vergeben, nach Rennende gibt es dann noch einmal die volle Punktezahl. In der Fahrerwertung des BES führen übrigens nach drei Rennen die drei Nissan-Piloten Reip/Chiyo/Buncombe, in der Teamwertung liegt das Bentley-Werksteam M-Sport vorn.

Zwei Nissan GT-R starten in Spa in einem neuen Look. Der MRS-Nissan von Walkinshaw/Dolby/Plowman hat die Farbe von einem zarten hellblau in feuerrot gewechselt. Der #22 Pro-Am-Nissan von RJN, in dem Florian Strauss und Olivier Pla fahren, startet in einem blau/weiss-Look, ähnlich dem LMP1-GT-R bei den 24h von Le Mans.

Auch die Bentley von HTP sehen anders als gewohnt: Das Pro-Auto (Abril/Parisy/Primat) ist knallrot, der Pro-Am (Hamprecht/Schmid/van Splunteren/Machiels) Continental GT3 mattschwarz. 

Pirelli hat als Einheitsreifenlieferant einen Grosseinsatz. Insgesamt 9.000 Reifen in 21 Trucks bringen die Italiener mit, vor Ort kümmern sich 90 Personen um Montage und Betreuung. Für alle Teams steht nur eine Mischung Slicks und ein Typ Regenreifen zur Verfügung.

Die 24h von Spa sind nur ein Jahr jünger als die 24h von Le Mans, wurden aber bisher nicht so häufig ausgetragen. In diesem Jahr geht in Spa die 67. Ausgabe über die Bühne, in Le Mans gab es in diesem Jahr das 83. Rennen. Rekordsieger ist in Belgien BMW, die 21 Siege feierten, zuletzt zum Ende der Tourenwagen-Ära 1998 mit einem 318i. Der erste BMW-Sieg in Belgien jährt sich 2015 zum 50. Mal. 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 14.04., 07:36, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 14.04., 07:45, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 14.04., 07:49, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 14.04., 08:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 14.04., 09:00, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 14.04., 10:50, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi.. 14.04., 11:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 3. Rennen, Highlights aus Rom
  • Mi.. 14.04., 11:00, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mi.. 14.04., 13:20, Sky Discovery Channel
    So baut man Traumautos
  • Mi.. 14.04., 14:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
3DE