Sørensen vor Binder

Von Annette Laqua
ATS Formel-3-Cup
Pole für Marco Sørensen

Pole für Marco Sørensen

Im zweiten Qualifying des ATS Formel-3-Cup in Spa setzte sich wiederum Marco Sørensen durch. René Binder reihte sich knapp hinter dem Dänen als Zweiter ein.

Marco Sørensen ist bisher der Mann, den es auf dem hügeligen Ardennenkurs von Spa zu schlagen gilt. Der Brandl-Pilot holte sich in beiden Qualifyings des ATS Formel-3-Cup die Bestzeit. In der zweiten Session war er 0,088 Sekunden schneller als René Binder. Für den zweifachen Saisonsieger Richie Stanaway reichte es hingegen nur zum dritten Rang.
Klaus Bachler freute sich über den vierten Platz und liess so einen eindeutigen Aufwärtstrend erkennen. Hinter Bachler reihten sich Jeroen Mul, Alon Day, Tom Blomqvist, Patrick Schranner, Hannes van Asseldonk und Sandro Zeller ein.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 22.01., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 22.01., 20:20, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 20:55, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Fr. 22.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 21:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 22.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 22.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
79DE