Formel 3: Mick Schumacher und Co. live bei n-tv

Von Otto Zuber
FIA F3 European
Mick Schumacher

Mick Schumacher

Die Formel 3 setzt auf Konstanz und das macht sich auch beim deutschen Fernsehpartner bemerkbar. Wie in den vergangenen Jahren überträgt der Nachrichtensender n-tv auch diese Saison die Rennen der Formel-3-EM.

Der zur Mediengruppe RTL Deutschland gehörende Sender bleibt seinem Format aus den Vorjahren treu: Im Rahmen des Programms «PS – Formel 3» werden zwei Rennen live gezeigt und das dritte in einer Zusammenfassung.

Doch die Crew von n-tv mit ihren Moderatoren Nico Holter und Marcel Klein ist nicht nur bei den Rennen der Nachwuchsmotorsportler live vor Ort, auch bei den offiziellen Pre-Season Testfahrten Ende März in Budapest und in Spielberg waren sie präsent, drehten Filmsequenzen und führten Interviews.

Im Rahmen der Nachrichtensendungen gab es sogar mehrere Live-Schaltungen nach Spielberg, wo Teams und Fahrer in der heißen Phase ihrer Vorbereitungen auf die neue Saison steckten.

«Mit n-tv haben wir einen verlässlichen und engagierten Medienpartner, der mit seinen abwechslungsreichen und kompetenten Beiträgen ein wichtiger Baustein für uns ist», so Walter Mertes, CEO der Formel-3-Vermarktungs GmbH, welche die FIA Formel-3-EM organisiert und vermarktet. «Als Nachrichtensender steht n-tv für journalistische Qualität, solide Recherchearbeit und hohe Glaubwürdigkeit. Ebenso wichtig ist für uns die große Reichweite des Senders. Mehr als 90 Prozent der deutschen Haushalte können n-tv empfangen und haben so auch die Möglichkeit, den Werdegang der besten Nachwuchsrennfahrer der Welt zu verfolgen.»

Ende 1992 wurde n-tv als erster Nachrichtensender auf den deutschen Markt gegründet und etablierte sich schnell. Rund um die Uhr werden die Zuschauer seitdem über das Neuste in Sachen Politik, Wirtschaft, Sport und Gesellschaft auf dem Laufenden gehalten. Dank der Zugehörigkeit zur Mediengruppe RTL Deutschland kann n-tv auf ein weltweit operierendes Korrespondentennetz zurückgreifen und somit Aktualität garantieren. Magazine, Ratgeber, Talks sowie Dokumentationen aus den Themenbereichen Geschichte, Technik und Wissen runden das abwechslungsreiche Programm ab.

Die Rennen vom ersten Lauf in Silverstone am kommenden Wochenende werden auf n-tv zu folgenden Zeiten ausgestrahlt:

PS – Formel 3, Rennen 2: Samstag, 15.04.2017, 12:10 Uhr
PS – Formel 3, Rennen 3: Sonntag, 16.04.2017, 10:10 Uhr
Rennen 1 wird als Zusammenfassung gezeigt.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 24.05., 18:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 24.05., 18:10, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 24.05., 18:30, Das Erste
Sportschau
So. 24.05., 19:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 24.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 24.05., 20:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Monaco
So. 24.05., 20:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2014 Bahrain
So. 24.05., 20:45, Sky Sport 2
Warm Up
So. 24.05., 21:30, Hamburg 1
car port
So. 24.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm