WEC 2013: Quali-Zeit per Computer

Von Guido Quirmbach
FIA WEC
Neuer Termin für die WEC in Interlagos

Neuer Termin für die WEC in Interlagos

Der FIA World Council hat auch für die WEC einige Neuerungen parat.

Dass es 2014 neue Regeln geben soll, ist hinlänglich bekannt. Die FIA betonte aber nochmals, dass das Gleichgewicht Diesel/Benziner gefordert und überwacht wird. Wohl ein kleiner Seitenhieb in Richtung der Regelmacher vom ACO. Den Kraftstoffen wird ab 2014 ein höherer Bio-Anteil beigemischt.

Bereits für 2013 gibt es Änderungen am sportlichen Reglement. Die Anzahl der Motoren über die Saison in der LMP2 und der GTE-Am werden limitiert.

Die grösste Änderung gibt es im Qualifying: Pro Fahrzeug müssen jeweils zwei Fahrer je zwei Quali-Zeiten hinlegen, die Durchschnittszeit aller vier Rundenzeiten ist die Referenz für die Startaufstellung. Man möchte damit die Qualifikation attraktiver machen.

Ob diese Regelung auch bei den 24 Stunden von Le Mans angewendet wird, darüber liess sich die FIA nicht aus. Dort gab es 1980 bereits eine ähnliche Regelung. Da war beispielsweise der Porsche 935 unter John Fitzpatrick der schnellste im Qualifying, da aber seine Co-Piloten Brian Redman und Dick Barbour deutlich langsamer waren, stand der Porsche nicht auf der Pole. Die Regel wurde aber nach einem Jahr wieder eingestampft.

Das Warm-up hingegen wurde gestrichen, es sei denn, besondere Umstände erfordern ein Aufwärmtraining am Renntag.

Verlegt wurde das Rennen in São Paulo: Es findet nun am 1. September 2013 statt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 22.09., 18:00, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Di. 22.09., 18:05, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 22.09., 18:30, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 22.09., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 22.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 22.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 22.09., 19:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 22.09., 19:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 22.09., 20:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Di. 22.09., 20:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis St.Pölten 2005 Finale: Davidenko - Melzer
» zum TV-Programm
5DE