Pastor Maldonado: Mit Glück in die Top-5

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Pastor Maldonado: «Wenn wir das Potenzial des VJM07 ausschöpfen, dann können wir es mit jedem Team aufnehmen»

Pastor Maldonado: «Wenn wir das Potenzial des VJM07 ausschöpfen, dann können wir es mit jedem Team aufnehmen»

Lotus-Pilot Pastor Maldonado glaubt trotz aller Probleme, dass er im Spanien-GP in konkurrenzfähig sein wird und erklärt, warum die ersten WM-Punkte der Saison so wichtig sind.

Pastor Maldonados bisherige Formel-1-Saisonbilanz ist bescheiden: Der 29-jährige Venezolaner, der sich vor seinem Wechsel zu Lotus Ende 2013 erst mit satten 25 Millionen Dollar (rund 18 Millionen Euro) bei Williams freikaufen musste, hat in den ersten vier Grands Prix der Saison zwei 14. Plätze in Bahrain und China und zwei Ausfälle in Australien und Malaysia hinnehmen müssen.

Trotzdem blickt Maldonado zuversichtlich auf das fünfte Saisonrennen vor den Toren von Barcelona, das gleichzeitig den diesjährigen Europa-Auftakt der Formel 1 markiert: «Ich erwarte, dass ich dort konkurrenzfähiger sein werde. Es ist sehr wichtig, dass ich dort endlich ein paar WM-Punkte sammle, denn das stärkt auch die Moral des ganzen Teams.» Die Chancen dafür würden gar nicht mal so schlecht stehen, ist der Lotus-Pilot überzeugt: «Wenn alles gut läuft und auch noch etwas Glück hinzukommt, dann sollte ein Top-5-Resultat möglich sein.»

Maldonado weiss aber auch: «Das wird jedoch sehr schwierig, denn da gibt es zwei sehr starke Silberpfeile und auch die beiden Red Bull Racing-Autos sind flott unterwegs. In den vergangenen Rennen hat überdies Force India eine gute Figur gemacht – aber wenn wir das Potenzial des VJM07 ausschöpfen, dann können wir es mit jedem Team aufnehmen. Was unsere Weiterentwicklungen bringen werden, lässt sich nicht vorhersagen, denn jeder wird dort mit neuen Teilen ausrücken.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
7DE