Ecclestone: «Die Formel 1 kehrt nach Indien zurück»

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Bernie Ecclestone will die Formel 1 wieder nach Indien zurückbringen: Mir liegt sehr viel an diesem Comeback»

Bernie Ecclestone will die Formel 1 wieder nach Indien zurückbringen: Mir liegt sehr viel an diesem Comeback»

Nicht viele im Fahrerlager wünschen sich eine Rückkehr des Indien-GP. Doch Formel-1-Promoter Bernie Ecclestone ist überzeugt, dass die Königsklasse bald wieder vor den Toren von Delhi fahren wird.

Will man im Fahrerlager Diskussionen um den neuen Motorensound oder die Qualität gewisser GP-Piloten vermeiden, dann muss man nur auf den Indien-GP zu sprechen kommen. Kaum ein Thema vereint die regelmässigen Fahrerlager-Besucher derart wie das Bestreben der Inder, die Königsklasse des Motorsports nach drei Grands Prix wieder zu sich nach Hause zu holen. Offen zugeben mag es kaum einer, doch hinter vorgehaltener Hand gestehen die Meisten, dass sie den Grand Prix vor den Toren der Millionenmetropole Delhi nicht vermissen werden.

Zu den Befürwortern eines Comebacks gehören vor allem die Promoter, Hersteller und Marketing-Verantwortlichen der Teams, die mit Blick auf die Wachstumspotenziale des indischen Marktes auf eine Rückkehr drängen. Auch Chef-Promoter Bernie Ecclestone ist «zuversichtlich», dass die Probleme, die zu einer Aussetzung des Indien-GP in diesem Jahr führten, gelöst werden könnten. Dabei handelt es sich vor allem um finanzielle Streitigkeiten um Steuern und Zölle, auch wenn die Rennorganisatoren die diesjährige Pause mit der fehlenden Lücke im WM-Kalender begründen.

Im Interview mit dem Deccan Herald erklärte Ecclestone nun, dass Indien schon 2015 wieder im WM-Kalender auftauchen könnte, wenn die Verantwortlichen es schaffen, bald einen Vertrag auszuhandeln: «Es ist ganz einfach, sie müssen nur zu mir nach London kommen und den aktuellen Vertrag klären. Auch wenn die Rennorganisatoren noch keinen Termin für dieses Treffen vorgeschlagen haben, stehen wir ständig in Verbindung. Und offenbar ist da ein klarer Wille, den GP wieder zurückzuholen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir alle finanziellen Probleme aus der Welt schaffen können und Indien wieder im WM-Kalender auftauchen wird. Wie schon gesagt: Indien ist ein wichtiger Markt für die Formel 1. Mir liegt sehr viel an diesem Comeback.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
7DE