Fernando Alonso (Ferrari) von Bank Santander geleimt

Von Mathias Brunner
Formel 1
Fernando Alonso für die Bank Santander in New York

Fernando Alonso für die Bank Santander in New York

Zum Glück ist nicht alles in der Formel 1 ernst und düster: Vor dem Austin-GP hat die Bank Santander ihrem Ferrari-Star Fernando Alonso in New York eine kleine Falle gestellt.

Fernando Alonso glaubte, er würde für die Bank Santander in New York einen Termin im Freien abhalten. Das Übliche halt – eine kurze Fragestunde mit Fans, vielleicht ein wenig den vor ihm stehenden Ferrari präsentieren, ein Showcar ohne Motor, wohlgemerkt. Alonso trat auf die Bühne, die Fans jubelten, alles schien völlig normal zu sein. Bis ein kleiner Junge fragte, ob Fernando nicht vielleicht mal den Ferrari-Motor starten könnte, er würde so gerne hören, wie sich so ein Formel-1-Triebwerke anhört. Fernando, etwas verlegen: «Äh, in fünf Minuten vielleicht ...»

Alonso staunte dann nicht übel, als einer der Zuschauer sagte, er könne das übernehmen. Was dann passiert und wie Fernando Alonso Bauklötze staunt, sehen Sie im kleinen Film hier, viel Vergnügen!

Den Film sehen Sie hier:

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 03.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 03.06., 19:25, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
Mi. 03.06., 19:40, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 03.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Mi. 03.06., 20:45, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 21:40, SPORT1+
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
Mi. 03.06., 22:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Mi. 03.06., 23:00, Eurosport
ERC All Access
Mi. 03.06., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 23:29, Eurosport
ERC All Access
» zum TV-Programm