Marco Andretti: Formel E Debüt in Buenos Aires

Von Petra Wiesmayer
Formel E
Marco Andretti debütiert in der Formel E

Marco Andretti debütiert in der Formel E

Am nächsten Wochenende gibt Marco Andretti sein Debüt in der Formel E. Der Amerikaner wird das zweite Auto im Teams seines Vaters Michael Andretti pilotieren. Sein Teamkollege ist Jean-Éric Vergne.

Marco Andretti wird am nächsten Wochenende bereits der vierte Fahrer sein, der für das Team seines Vaters Michael Andretti startet. Beim ersten Rennen der neuen Formel E in Peking saßen Charles Pic und Franck Montagny am Steuer der amerikanischen Elektroautos. In Malaysia blieb Montagny im Team, sein Teamkollege war aber Matthew Brabham.

In Uruguay übernahm Jean-Éric Vergne das Auto von Montagny, der das Rennen in Punta del Este aus «gesundheitlichen Gründen» ausließ, während Brabham eine zweite Chance bekam. Beim vierten Rennen der Serie in Argentinien muss der nun aber für seinen Landsmann Marco Andretti Platz machen.

«Ich freue mich auf die Chance, mich hinter das Steuer eines Formel-E-Autos zu setzen», sagt der 27-jährige, der seit neun Jahren in der amerikanischen IndyCar-Serie fährt. «Ich bin bisher noch nie im Auto gesessen und daher ist das für mich etwas ungewohnt, aber die Position des Teams scheint gut genug für ein solides Ergebnis zu sein. Ich mag unbekannte Situationen und fühle mich dem gewachsen.»

Franck Montagny steht hingegen vor einer ungewissen Zukunft. Der Franzose war nach dem Rennen in Malaysia bei einem Dopingtest positiv auf Kokain getestet worden und ist bis zur Verkündigung seiner Strafe durch die FIA suspendiert.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 05.07., 18:15, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 18:15, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 18:30, Motorvision TV
Rali Vinho da Madeira
So. 05.07., 18:30, Das Erste
Sportschau
So. 05.07., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena
So. 05.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
So. 05.07., 19:00, Schweiz 2
sportpanorama
So. 05.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 05.07., 20:00, Sky Sport 2
Formel 2
So. 05.07., 20:30, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
» zum TV-Programm