Perez hält den Titelkampf weiter offen

Von Stefanie Szlapka
Sergio Perez freut sich über seinen Sieg in Spa

Sergio Perez freut sich über seinen Sieg in Spa

Sergio Perez gewinnt das Sprintrennen in Spa, während Pastor Maldonado ausfällt und ohne Punkte bleibt.

In der GP2 ging auch in zweiten Rennen in Spa zur Sache. Gleich vier Safetycar-Phasen beinhaltete das Rennen. Am Ende jubelte [*Person Sergio Perez*] über seinen vierten Saisonsieg vor [*Person Giedo van der Garde*] und [*Person Alvaro Parente*]. Der Tabellenführer Pastor Maldonado fiel in der ersten Runde aus.

Am Start konnte Perez am Pole-Sitter [*Person Rodolfo Gonzales*] vorbeigehen. Hinter den beiden reihten sich Oliver Turvey, Charles Pic, Van der Garde, Luca Filippi und Parente ein. Filippi rutschte kurz nach dem Start Pic ins Heck und verlor seinen Frontflügel. Um die Teile sicher zu entfernen, musste bereits frühzeitig das Safetycar seinen Dienst antreten. Nach dem Restart hatte Perez weiterhin die Nase vorne vor Gonzales, Turvey, Van der Garde und Pic.

In der fünften Runde schob ich Vietoris an Grosjean vorbei. Doch die Freude währte nicht lange: Zwei Runden kam der Deutsche auf einen Kurve, verlor das Auto, landete in der Mauer und verursachte damit die nächste Safetycar-Phase. Als das Rennen wieder freigegeben wurde, entbrannte ein Dreikampf zwischen Gonzales, Van der Garde und Parente um die zweite Position. Die drei wechselten mehrfach die Position mit dem sehr guten Ende für Van der Garde, der sich den zweiten Platz schnappte. Auch Parente kam an Gonzales vorbei, der damit nur noch Vierter war.

Die vierte und letzte Safetycar-Phase verursachte Pic, der ebenfalls abflog und dabei einen Reifenstapel abräumte, der von der Streckensicherung erst wieder aufgebaut werden musste. In den letzten drei Runden passierte in der Spitzengruppe nicht mehr viel. Nur Perez hätte beinahe in der letzten Kurve seinen Sieg weggeworfen. Der Maikaner war aussen auf den Kurb gekommen und der Bolide brach aus. Doch er konnte die Kontrolle über den Wagen behalten und vor Van der Garde und Parente gewinnen.

Perez hält durch seinen Sieg und den Ausfall von Maldonado den Titelkampf weiter offen. Der Venezolaner hat noch 87 Punkte auf seinem Konto, Perez hat 60 Zähler. Somit hat Malonado in Monza den nächsten Matchball.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 21.10., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 06:30, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 06:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 06:57, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 07:06, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 07:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 07:35, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 07:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 09:00, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
» zum TV-Programm
6DE