Romain Grosjean siegt in Istanbul

Von Annette Laqua
GP2
Romain Grosjean gewinnt das erste Rennen

Romain Grosjean gewinnt das erste Rennen

Das erste Rennen der GP2-Saison 2011 ging an Romain Grosjean. Der Franzose gewann knapp vor Sam Bird, Dritter wurde Jules Bianchi.

Romain Grosjean holte sich die Führung schon am Start, als es wenig später hinter ihm knallte. Fabio Leimer überschlug sich nach einer Kollision mit Max Chilton, bleib aber unverletzt. Zudem kollidierten Kevin Mirocha und Esteban Gutiérrez, was der Deutsche mit einem kaputten Frontflügel bezahlte. Die Rennleitung schickte das Safety Car auf die Strecke.

Nach dem Restart überholte Sam Bird Dani Clos und war neuer Zweiter, ganz vorne lag noch immer Romain Grosjean. Daran änderte sich auch nach den obligatorischen Boxenstopps nichts, doch es war bis zum Ende spannend. Bird holte einen 7-Sekunden-Vorsprung von Grosjean auf, konnte den Franzosen in der Schlussphase aber nicht mehr entscheidend gefährden. Über eine halbe Minute hinter Bird wurde Jules Bianchi als Dritter abgewinkt. 

Giedo van der Garde, Stefano Coletti, Luiz Razia, Charles Pic und Dani Clos komplettierten die Top 8 eines ereignisreichen und unterhaltsamen Rennens. Der Spanier wird das morgigen Sprintrennen dank der Reversed-Grid-Regelung von der Pole Position begonnen. Sein Teamkollege Christian Vietoris wurde nach zwei Boxenstopps als Elfter notiert.
Kevin Mirocha, der ebenfalls zweimal seine Box besuchte, zeigte eine gute Leistung, schied wegen eines geplatzten Reifens aber kurz vor Schluss aus. Er wurde noch als 15. gewertet. 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE