Carlin: Talent aus Angola

Von Vanessa Georgoulas
GP3
Formel-3-Erfahren: Luis Sa Silva hat 2012 viele F3-Einsätze absolviert, 2013 startet er in der GP3

Formel-3-Erfahren: Luis Sa Silva hat 2012 viele F3-Einsätze absolviert, 2013 startet er in der GP3

Die britische Nachwuchsschmiede setzt in der GP3-Saison 2013 auf den 22-jährigen Angolaner Luis Sa Silva.

Neben dem 18-jährigen Argentinier Eric Lichtenstein schickt Carlin Luis Sa Silva in der  GP3-Meisterschaft an den Start. Der 22-Jährige aus Angola, der im vergangenen Jahr die Formel-3-Euroserie auf dem 14. Gesamtrang beendet hat, kennt seinen Nebenmann gut, 2011 fuhren beide in der Formula Pilota China Serie für das Asia Racing Team.

Vor allem der neue, 170 PS stärkere GP3-Bolide hat es Sa Silva angetan: «Die GP3 gehört spätestens ab jetzt, da der neue Renner zum Einsatz kommt, zu den wichtigsten Nachwuchsklassen im Formelsport. Der Umstieg ins 400 PS starke GP3-Auto ist eine echte Herausforderung, ich muss noch viel lernen. Ich freue mich wahnsinnig darauf, gegen die besten Talente der Welt anzutreten und dabei mein Land zu repräsentieren. Ich bin überzeugt, dass ich mit Carlin ein sehr starkes Team gefunden habe.»

Der Blick in die Statistik gibt Sa Silva Recht: Sowohl Sauber-Neuling Esteban Gutiérrez als auch Williams-Aufsteiger Valtteri Bottas fuhren einst für das britische Traditionsteam von Trevor Carlin. Der Teamchef lobt seinen neuen Schützling: «Im Test hat Luis schon bewiesen, wie gut er schon mit dem Team zusammenarbeiten kann. Ich freue mich auch, Teil des Angolanischen Fahrer-Entwicklungsprogramms zu sein, einem Land, das noch keine grosse Motorsport-Tradition aufweist.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
6DE