IDM 125: Grünwald setzt sich durch

Von Andreas Gemeinhardt
IDM 125
Luca Grünwald: Sieg von Startplatz 12

Luca Grünwald: Sieg von Startplatz 12

Mit Luca Grünwald, Toni Finsterbusch und Daniel Kartheiniger lagen vier Freudenberg-Piloten in den Top-4. Mathew Scholz landete auf dem zweiten Platz

Zum Start der IDM 125 herrschten in der in der Motorsport Arena Oschersleben inzwischen sehr gute äussere Bedingungen. Ein Pulk mit Luca Grünwald (Honda), Toni Finsterbusch (KTM), Marvin Fritz (Honda), Daniel Kartheininger (KTM) und Alexander Kristiansson (Honda) setzte sich in den ersten Runden vom restlichen Feld ab. Der Trainingsschnellste Eric Hübsch (Aprilia) fiel nach einem missratenem Start aussichtslos zurück und beendete das Rennen nur auf dem elften Platz.

In der fünften Runde gesellte sich Mathew Scholtz zum Führungsquintett. Nur einen Umlauf später lag der Südafrikaner an zweiter Stelle. In der dreizehnten Runde übernahm Toni Finsterbusch erstmals die Führungsarbeit. Sein Teamkollege bei Freudenberg-Racing, Luca Grünwald, behauptete den zweiten Rang. Scholz lag vor dem dritten Freudenberg-Piloten Kartheininger auf Platz 3.

Zwei Runden vor Schluss unterlief Finsterbusch ein kleiner Fehler. Grünwald und Scholz konnten ihn abfangen. In der Zielkurve wurde es noch einmal richtig eng. Sieger Luca Grünwald, Mathew Scholtz (Platz 2) und toni Finsterbusch (3.) trennten bei der Zieldurchfahrt lediglich 0,1 Sekunden.

Einen ausführlichen Rennbericht vom zweiten IDM-Lauf in Oschersleben lesen Sie in unserer Speedweek-Printausgabe 2010/21, die ab kommenden Dienstag, den 18.Mai erhältlich ist.
 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 19.06., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Olympische Sommerspiele 2008, Highlights aus Peking
  • Sa.. 19.06., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 01:50, Motorvision TV
    Classic
  • Sa.. 19.06., 02:10, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa.. 19.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 19.06., 03:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Sa.. 19.06., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Sa.. 19.06., 05:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Sa.. 19.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
» zum TV-Programm
3DE