DMSB-Honda-Trophy: Am Reglement wird gestrickt

Von Esther Babel
IDM Moto3
Ab 2014 gibt es die DMSB Honda Trophy

Ab 2014 gibt es die DMSB Honda Trophy

Zehn Honda NSF250R sind auf dem Weg nach Deutschland. Am endgültigen Regelwerk wird derzeit noch gearbeitet. Aber die Anmeldefrist läuft.

Zehn Motorräder können ab sofort für das kommende IDM-Jahr zum Preis von 8.330 Euro über den DMSB gemietet werden. Würde man die entsprechende Honda NSF250R beim Händler seines Vertrauens erstehen wollen, müsste man 20.000 Euro plus Mehrwertsteuer auf den Tisch blättern.

Das endgültige Reglement wird derzeit noch beim DMSB ausgearbeitet. Doch mit der DMSB-Honda-Trophy soll jungen Fahrern der Weg in den Motorsport leichter gemacht werden. Die Trophy wird gemeinsam mit der IDM Moto3 ausgetragen. Gefahren wird in einem Rennen, gewertet wird getrennt.

Die IDM 125, die in diesem Jahr vom IDM-Promoter MotorEvents noch angeboten worden war, ist damit endgültig passé. «Wir mussten schmerzvoll erleben», bestätigt auch MotorEvents Geschäftsführer Bert Poensgen, «dass im Jahr 2013 nur ein 125er-Motorrad dabei war. Daher wird das Regelement dahingehend angepasst, dass ab dem Jahr 2014 auch bei uns keine 125-ccm-Klasse mehr dabei ist.»

Mit der Beibehaltung der IDM Moto3 und der zusätzlichen DMSB-Honda-Trophy sollen die Teilnehmerzahlen in die Höhe gehen. Beim IDM-Finale auf dem Lausitzring musste die Klasse mangels Masse gestrichen werden. «Es hatten sich nur drei Fahrer fest angemeldet», erklärt der IDM-Promoter. «Wir haben diese Entscheidung sehr bedauert.»

«Mit der neuen Trophy wollen wir Nachwuchs für den Motorsport generieren», erläutern die MotorEvents-Chefs. «Vor allem haben sich bisher Fahrer aus dem ADAC Junior Cup für das Projekt interessiert. Wir wollen eine Möglichkeit bieten, dass sich junge Leute dem Sport zuwenden können.»

«Die Trophy wurde mit heisser Nadel gestrickt», gibt der IDM-Promoter zu. «Aber in Zusammenarbeit zwischen DMSB, Honda und MotorEvents werden nun die Details ausgearbeitet.»

Weitere Infos und die Anmeldeunterlagen gibt es bei: Frau Gordana Kurzka, kurzka@dmsb.de, Telefon +49 (0)69 633 007-35

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 26.11., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Do. 26.11., 17:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 17:55, Spiegel TV Wissen
    Rosberg über Rosberg
  • Do. 26.11., 19:15, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 26.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 26.11., 20:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 26.11., 21:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE