Sebastien Diss gewinnt auf dem Sachsenring

Von Andreas Gemeinhardt
IDM Supersport
(v.l.) Michael Peh, Sebastien Diss und Christian Kellner.

(v.l.) Michael Peh, Sebastien Diss und Christian Kellner.

Sebastien Diss gewinnt das siebente Rennen der IDM Supersport auf dem Sachsenring. Tabellenführer Sascha Hommel stürzte.

Den Samstags-Lauf der IDM Supersport gewann Sebastien Diss (F/Kawasaki) vor Michael Peh (D/Yamaha), Christian Kellner (D/Yamaha) und Thomas Walther (D/Honda). Tabellen-Spitzenreiter Sascha Hommel (D/Honda) brachte seine Pole-Position kein Glück. In der ersten Kurve nach dem Start verpasste Jeremy McWilliams (GB/Honda) den Bremspunkt und riss dabei den Vogtländer mit in das Verderben. Beide konnten das Rennen nicht fortsetzen.

Diss brachte schnell einen beruhigenden Vorsprung zwischen sich und seine Verfolger. Mit seinem zweiten Saisonsieg verkürzte der Franzose seinen Rückstand zu Hommel im Gesamtklassement auf sieben Punkte. Die Supersport-Meisterschaft ist wieder offen. Um die Plätze hinter dem Spitzenreiter entwickelte sich das bisher spannendste Supersport-Rennen der Saison 2009.

Zunächst sah Steven Michels als einer der sicheren Podiumskandidaten aus. Der Oberhausener musste aber mit Zündaussetzern seinen Arbeitstag vorzeitig beenden. Michael Peh nahm danach allein die Verfolgung des Spitzenreiters auf. In der Schlussphase des Rennens bekam er jedoch Gesellschaft von Christian Kellner und Thomas Walther.

Der achte Lauf der IDM Supersport wird am Sonntag um 13.30 Uhr ausgetragen.

Ergebnis IDM Supersport – Lauf 7

Gesamtstand IDM Supersport nach 7 Läufen

Einen ausführlichen Rennbericht vom vierten IDM-Lauf auf dem Sachsenring lesen Sie in unserer Speedweek-Printausgabe 2009/27, die ab Dienstag, dem 23.Juni erhältlich ist.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 29.11., 08:40, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • So. 29.11., 09:00, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • So. 29.11., 09:25, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • So. 29.11., 09:35, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 29.11., 09:55, ORF 1
    Drive!
  • So. 29.11., 09:55, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • So. 29.11., 10:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 29.11., 10:20, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • So. 29.11., 10:55, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE