Roman Stamm (Kawasaki): Rempelei durch Niederländer

Von Esther Babel
Stamm in grün, Bijsterbosch in rot, dahinter Lauslehto

Stamm in grün, Bijsterbosch in rot, dahinter Lauslehto

Vor allem im zweiten Lauf der IDM Supersport musste Roman Stamm vom Team Kawasaki Schnock Shell Advance richtig ran. Er kam als Letzer aus der ersten Runde zurück.

Das zweite Rennen der IDM Supersport war auch nach der Zieldurchfahrt noch nicht beendet, sondern wurde vom Schweizer Roman Stamm und dem Niederländer Pepijn Bijsterbosch vom Team Langenscheidt Racing by Fastbike Service noch verbal in der Boxengasse weitergeführt.

In der ersten Runde war Roman Stamm auf einem der Spitzenplätze unterwegs, als er vom heranstürmenden Pepijn Bijsterbosch, der das erste Rennen vor heimischem Publikum gewinnen konnte, in das niederländische Gras gedrängelte wurde und stürzte.

Während Bijsterbosch einem zweiten Platz entgegenfuhr, musste Stamm richtig ranklotzen und mit grossem Abstand dem Feld hinterher jagen. Nach Abzug aller Gastfahrer und Moto2-Piloten ergatterte Stamm für seine Hatz immerhin noch die Punkte für den achten Platz.

Die Rundenzeiten waren eher mässig, was auf eine verbogene rechte Fussraste inklusive Bremshebel und einen verbogenen rechten Lenker zurückzuführen waren. Nach elf Rennen stand Roman Stamm das erste Mal nicht auf dem Podest und seine Führung in der Gesamtwertung ist auf magere vier Punkte vor Marvin Fritz geschrumpft.

Die Fronten zwischen Stamm und Bijsterbosch waren nach einem Besuch in der schweizerischen Box und einer Entschuldigung durch den Niederländer geklärt.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 29.11., 20:55, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Mo.. 29.11., 21:20, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Mo.. 29.11., 21:20, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Mo.. 29.11., 22:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Mo.. 29.11., 22:15, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Mo.. 29.11., 22:40, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Mo.. 29.11., 23:00, ORF Sport+
    FIA WEC 2021 - 6 Stunden, Highlights von Bahrain
  • Mo.. 29.11., 23:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Di.. 30.11., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 30.11., 02:20, Sky Magazin
    FARID - Magic Unplugged: Sports Edition
» zum TV-Programm
3DE