Michi Ranseder auf vier Rädern

Von Esther Babel
IDM Supersport
Heinrich und Peter Litz nehmen Ranseder in die Mitte

Heinrich und Peter Litz nehmen Ranseder in die Mitte

In der IDM Supersport startet Ranseder auf Yamaha, das Auto kommt von Mazda.

Michi Ranseder wechselt in der Saison 2010 von der 125er-Weltmeisterschaft in die IDM Supersport. Passend zur Weihnachtszeit durfte sich der Österreicher über ein flottes Präsent freuen.

Neben der Yamaha R6 fährt Österreichs schnellster Motorradpilot Michi Ranseder für Mazda, allerdings auf vier Rädern und privat. Der 23-jährige Oberösterreicher bekommt vom Amstettner Autohaus Lietz einen Mazda 3 gestellt. Autohaus-Chef Peter Lietz, Bruder des Porsche-Piloten Richard, ist selbst leidenschaftlicher Motorradrennfahrer und Fan von Ranseder.

«Ich liebe Motorräder und Motorrad-Rennen, auch wenn ich nicht auf WM-Niveau fahre wie Michi. Es ist schön, dass wir so ein Aushängeschild für uns gewinnen konnten und es freut mich sehr, dass Michi in Zukunft einen Mazda von uns fahren wird», erklärt Firmenchef Peter Lietz.

Lietz ist auch in Ranseders neuem IDM Supersport Projekt stark involviert, was den vorjährigen 125er-WM-Starter sehr freut: «Ich bin natürlich happy, dass Peter mir diesen Wagen zur Verfügung stellt. Die ersten Proberunden waren schon mal klasse. Er ist aber auch mit Yamaha an unserem Supersport-Programm beteiligt. Ich bin sicher die Zusammenarbeit wird sehr gut.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
12DE