David Datzer und Florian Weiß: «So was wie Brüder»

Von Esther Babel
Im Sinne der Nachwuchsförderung übernimmt IDM Superstock-Pilot David Datzer eine Projekt64-Patenschaft für Minibike-Fahrer Florian Weiß.

Ein weiterer IDM-Fahrer engagiert sich 2015 für den Nachwuchs: IDM Superstock-Pilot David Datzer wird in seinem Terminkalender Zeit für den jungen Motorsportler Florian Weiß einräumen. Die beiden Südbayern haben schon die ersten Trainings an der Minibikestrecke geplant.

Gerufen wird er Flo und eine Frage muss er sich immer wieder gefallen lassen: Der junge Schwabmünchner ist seit 2010 nicht nur auf zwei Rädern unterwegs, sondern mischt seit drei Jahren auch in der Kartszene mit. Was macht nun mehr Spaß? «Das fragt mich jeder. Mir macht beides gleich viel Spaß – beides hat mit Gas geben und Geschwindigkeit zu tun», antwortet er dann auch ganz gelassen.

Genauso gelassen: David Datzer. Er freut sich auf die Patenschaft und die Unterstützung, die er Flo geben kann. «Es ist aber auch eine Herausforderung», meint der 23-Jährige, dessen eigene Motorsportlaufbahn nicht immer gradlinig verlief. «Man muss Unterstützung von Sponsoren oder Gönnern bekommen. Früher war das noch leichter. Heute ist es sehr schwer jemanden zu finden, der da wirklich mit einsteigt.»

Von 2009 bis 2012 musste Datzer eine Zwangspause einlegen, da in dieser Zeit Rennsport finanziell nicht einmal ansatzweise durchführbar war. Im vergangenen Jahr dann der Wiedereinstieg in die IDM Superstock. Dieses Jahr startet er mit dem Tuka Racing Endurance Team beim Deutschen Langstrecken Cup. Weiter sind Rennen in der IDM und bei der tschechischen Horice TT geplant.

«Auf Florian wurde ich durch das Patenschaftsprogramm aufmerksam», schildert Datzer. «Initiator Matthias Tammen hat den Kontakt hergestellt. Ich beobachte das Projekt schon eine ganze Weile. Ich möchte unbedingt meine Freude am Rennsport mit dem Nachwuchs teilen. Da fühle ich mich für Flo fast schon wie ein großer Bruder.»

Das erste Treffen der beiden Motorsportler ist bereits vereinbart. Datzer hat sich auch für die Patenschaft Ziele gesetzt: «Ich möchte versuchen, bei einigen Rennen von Florian mit dabei zu sein. Und natürlich stehe ich ihm zur Seite – das ist besonders dann, wenn es einmal nicht so gut läuft, wichtig. Auf jeden Fall wird es eine spannende Saison.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 02.10., 06:54, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 02.10., 07:00, ServusTV
    MotoGP - or Grand Prix von Thailand
  • So.. 02.10., 07:00, ServusTV Österreich
    MotoGP - or Grand Prix von Thailand
  • So.. 02.10., 07:05, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • So.. 02.10., 07:12, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 02.10., 07:30, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 02.10., 07:41, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 02.10., 08:00, ServusTV
    MotoGP - or Grand Prix von Thailand
  • So.. 02.10., 08:00, ServusTV Österreich
    MotoGP - or Grand Prix von Thailand
  • So.. 02.10., 08:05, Schweiz 2
    Motorrad - GP Thailand Moto2
» zum TV-Programm
3AT