Formel 1: Hamilton über Kampf mit Verstappen

ERC: Kein Meisterschaftsstatus für Rennen in Slowakei

Von Helmut Ohner
Nächster offizielle österreichische Meisterschaftslauf: Rijeka, 06 - 08.August

Nächster offizielle österreichische Meisterschaftslauf: Rijeka, 06 - 08.August

Die Coronavirus-Pandemie schien überwunden, einer Austragung der österreichischen Meisterschaft sollte nichts im Wege stehen, doch jetzt wurde den Rennen auf dem Slovakia Ring der Meisterschaftsstatus entzogen.

Im Vorjahr musste die Internationalen Österreichischen Motorrad-Rundstreckenmeisterschaft (IOEM) wegen der Coronavirus-Pandemie nach der ersten Veranstaltung auf dem Pannonia Ring abgebrochen werden. Nur wenige Tage vor den Rennen in Rijeka wurde von der österreichischen Bundesregierung eine Reisewarnung für Kroatien ausgesprochen.

Dieses Jahr schien sich die Situation so weit gebessert zu haben, dass an eine normale Abwicklung der Meisterschaft zu denken war. Die mittlerweile in die Hände von Eder Racing gelegte Organisation konnte sich beim Saisonauftakt Ende Juni auszeichnen. Die Veranstaltung auf dem Pannonia Ring lockte sogar einige Supersport-WM-Piloten an.

Am letzten Juli-Wochenende stand die zweite Veranstaltung der European Racing Championship (ERC), wie die IOEM seit dieser Saison offiziell heißt, am Programm. Unweit der slowakischen Hauptstadt Bratislava sollten auf dem Slovakia Ring je zwei Läufe der Klassen Superstock 600 und Superbike über die Bühne gehen.

Doch wegen der rasant steigenden Zahl an Neuerkrankungen verhängte die Slowakei strengere Einreisebestimmungen. Seit einigen Tagen ist eine quarantänefreie Einreise aus Österreich nur noch für geimpfte Personen möglich. Laut der Austrian Motorsport Federation (AMF) soll es erstmals keine Ausnahmen für Sportler geben.

Nach Abstimmung mit Eder Racing, dem Fahrervertreter und den beiden Kommissionsvorsitzenden hat der AMF-Meisterschaftsausschuss die Entscheidung getroffen, dass aus medizinischer Sicht kein Meisterschaftslauf unter diesen Umständen stattfinden kann und seitens AMF auch keine Offiziellen
in die Slowakei entsendet werden.

Weil laut dem Team von Eder Racing jedoch eine quarantänefreie Einreise unter Vorlage eines negativen PCR-Tests in Verbindung mit einem Einladungsschreiben des Veranstalters und des Slovakia Rings problemlos ist, werden die Rennen zum Eder-Cup wie geplant durchgeführt. Auch ERC-Teilnehmer können übrigens daran teilnehmen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Regeln, die den Sport lächerlich erscheinen lassen

Von Michael Scott
In der MotoGP-Sommerpause schreibt SPEEDWEEK.com-Kolumnist Michael Scott über zwei Regeln, die seiner Meinung nach nicht gut für den Sport sind. Dabei geht es um Reifendruck und die Moto3.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 22.07., 09:20, Motorvision TV
    Bike World
  • Mo. 22.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 22.07., 10:20, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo. 22.07., 13:10, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo. 22.07., 15:00, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 22.07., 15:30, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Mo. 22.07., 16:25, Motorvision TV
    Rallye: Belgische Meisterschaft
  • Mo. 22.07., 16:55, Motorvision TV
    UK Rally Show
  • Mo. 22.07., 17:15, ORF Sport+
    Rallye: Weiz Rallye
  • Mo. 22.07., 17:20, Motorvision TV
    Rally
» zum TV-Programm
6