Lukas Tulovic: Erster Sieger der Saison 2013

Von Andreas Gemeinhardt
ADAC Junior Cup
Lukas Tulovic

Lukas Tulovic

Lukas Tulovic gewann auf dem Lausitzring den ersten Saisonlauf des ADAC Junior Cups vor Christian Stange und Gabriel Noderer.

Lukas Tulovic ist der erste Sieger der ADAC Junior Cup-Saison 2013. Der Förderpilot der ADAC Stiftung Sport konnte sich nach einem verhaltenen Start an die Spitze des Feldes kämpfen und gewann nach dreizehn Rennrunden vor Christian Stange. «Am Start hatte ich vergessen, den ersten Gang einzulegen, was echt blöd von mir war», ärgerte sich der Sieger. «Dann konnte ich die anderen aber recht flott überholen.»

Während des gesamten Rennens lieferte sich Tulovic einen spannenden Zweikampf mit Stéphane Frossard. Der erfahrene Schweizer ließ den Rookie nicht ziehen und hatte im Ziel lediglich einen Rückstand von 0,370 Sekunden. Nach Rennende wurde Frossard jedoch aufgrund eines technischen Verstoßes disqualifiziert. Christian Stange aus Heidenau rückte dadurch vor heimischem Publikum auf den zweiten Platz auf.

Gabriel Noderer lieferte sich im Verlauf des Rennens einen packenden Dreikampf mit Toni Thurmayer und Christopher Kogelbauer. In einem spannenden Finish setzte sich Noderer gegen seine Konkurrenten durch und sicherte sich damit den letzten Platz auf dem Podium. Die schnellste Dame im Feld war die 19-jährige Ricarda Neubauer, die als Zehnte wertvolle Punkte sammelte.

Der Trainingsschnellste Arnaud Friedrich führte das Rennen zehn Runden lang souverän an. Drei Runden vor Rennende rutschte der Förderpilot der ADAC Stiftung Sport allerdings leicht über sein Vorderrad weg und musste seinen Traum vom Sieg in einem der weitläufigen Kiesbetten des Lausitzringes begraben. Der 13-Jährige blieb bei dem Sturz unverletzt.

Mit dem ersten Sieg der Saison führt Tulovic die Meisterschaft im ADAC Junior Cup mit 25 Punkten an, gefolgt von Stange und Noderer. Nach dem Auftaktwochenende auf dem Lausitzring stehen für die Piloten des ADAC Junior Cup noch sieben weitere Saisonläufe auf dem Programm. Das zweite Rennwochenende findet vom 14. bis 16. Juni in der etropolis Motorsport Arena Oschersleben statt. Quelle: ADAC Presse

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 13:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo. 30.11., 16:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 30.11., 16:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE