Airbag-Pflicht in MotoGP: Hersteller müssen aufrüsten

Von Günther Wiesinger
Produkte
Valentino Rossi setzt auf das D-Air-System von Dainese

Valentino Rossi setzt auf das D-Air-System von Dainese

Ab der Saison 2018 müssen alle Fahrer der Motorradweltmeisterschaft mit einem Airbag-System in ihren Lederkombis unterwegs sein. Manche Hersteller müssen ihr Angebot daher aufrüsten.

Für 2018 müssen alle GP-Fahrer in ihren Lederkombis einen Airbag eingebaut haben. Aber bisher verfügen nur die Hersteller Dainese (Rossi, Iannone, Bradl, Pol Espargaró & Co.) und Alpinestars (Márquez, Lorenzo, Pedrosa, Crutchlow, Aleix Espargaró, Maverick Viñales, Nakagami, Folger & Co.) über ein ausgefeiltes Airbag-System.


Was passiert mit den anderen Lederherstellern wie Ixon (Brad Binder, Schrötter, Vierge, Isaac Viñales), IXS (Öttl, Aegerter, McPhee, Raffin, Mulhauser), Vircos (Pasini), Macna (Locatelli, Simón, Valtulini, Petrarca), Mithos-Arcuoso (Edgar und Axel Pons), Spidi und Furygan (Zarco), Revit! (Rins, Petrucci) sowie Taichi und Kushitani (Hiro Aoyama)?


Einige ebenfalls im GP-Sport aktiven Firmen müssen sich die Technologie bei Dainese oder Alpinestars einkaufen, wenn sie nicht aus dem GP-Geschäft fliegen wollen.
 «Ich habe gehört, Ixon und Spidi wollen selber ein Airbag-System entwickeln», erzählte Stefano Corte von Dainese.

Vircos, Mithos-Arcuoso und Macna bieten die Dainese-Airbags auf  Wunsch der Fahrer bereits heute an. Auch Furygan hat den Dainese-Airbag schon im Angebot für die GP-Fahrer. Auch Alex Rins hat in seinem Revit!-Leder einen Dainese-Airbag eingebaut.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 13.08., 18:30, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 18:45, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Do. 13.08., 18:47, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 13.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 13.08., 20:00, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
Do. 13.08., 20:00, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
Do. 13.08., 20:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 13.08., 21:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Olympische Spiele Barcelona 1992: Basketball Finale Kroatien - USA
Do. 13.08., 21:15, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm
17