Ducati Multistrada V4: Die Preise in Deutschland

Von Rolf Lüthi
Dudati Multistrada V4: Drei Modellvarianten, vier Ausstattungspakete, zahlreiche weitere Optionen

Dudati Multistrada V4: Drei Modellvarianten, vier Ausstattungspakete, zahlreiche weitere Optionen

Ducati hat die Preise für die Hyper-Enduro Multistrada V4 bekannt gegeben. Es wird drei Modellversieen, vier Ausstattungspakete und eine Fülle von möglichen Ausstattungsvarianten geben.

Die Basisversion, angeboten ausschliesslich in Rot, kostet ohne weiteres Zubehör 17.545 Euro. Die V4S, zu haben in Rot oder Grau, steht für 20.455 Euro in der Preisliste. Für rund 2900 Euro Aufpreis auf die Basisvariante gibt’s eine grössere Bremsanlage vorne (330 statt 320 mm) mit hochwertigeren Bremszangen, ein elektronisches Fahrwerk, ein grösseres Display im Cockpit, Kurvenlicht und Quickshifter. Die V4S Sport erfreut mit einem Schalldämpfer von Akrapovic, einem Karbon-Kotflügel vorne und einer aufwändigen Mehrfahrben-Lackierung. Deren Preis ist noch nicht bekannt.

Das ist natürlich noch längst nicht alles. Grau kostet die V4S 200 Euro Aufpreis. Es gibt die V4S wahlweise mit Guss- oder gegen 580 Euro Aufpreis mit Schlauchlos-Speichenrädern.

Alle drei Modellvarianten können mit Zubehör-Paketen weiter individualisiert werden. Für die Basisvariante Multistrada V4 gibt es die Pakete Sport, Enduro, Touring und Urban. Das Paket Sport, bestehend aus Akrapovic-Endschalldämpfer und Karbon-Kotflügel, gibt’s für 1392 Euro. Das Zubehörpaket Enduro (1160 Euro) enthält Motorschutzplatte, Sturzbügel, Oelkühlerschutzgitter und LED-Zusatzscheinwerfer. Die Option Touring (1032 Euro) beinhaltet Seitenkoffer, Zentralständer und Heizgriffe. Urban (603 Euro) ergänzt die Multistrada V4 mit Topcase, Tanktasche und Dreifach-USB-Anschluss.

Zusätzlich oder ergänzend zu den Paketen gibt es weiteres Zubehör, so kann zum Beispiel auch die Basis-V4 mit Speichenrädern oder beheizter Sitzbank (erhältlich in drei Sitzhöhen) ausgestattet werden.

Für die Multistrada V4S und V4S Sport gibt es ähnliche, aber nicht vollständig identische Pakete namens Performance, Travel, Travel & Radar und Full. Nur für die beiden V4S-Varianten wird die Option Radar im Paket angeboten. Voll ausgestattet (Paket Full) kommt die V4S auf 23.775 Euro zu stehen, wobei man dann in der Optionenliste weitere Goodies anwählen kann. Hört sich unübersichtlich an, doch dank dem Konfigurator der Ducati-Website behält man den Überblick.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Grosser verlässt die GP-Bühne

Mathias Brunner
Ende Juli 2022 stand fest: Sebastian Vettel wird seine Formel-1-Karriere beenden. Nun hat er in Abu Dhabi seinen letzten Grand Prix bestritten. Die Königsklasse verliert einen Mann mit Rückgrat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 27.11., 16:00, ORF Sport+
    LIVE Extreme E 2022 - 5. Rennen: Energy Xprix Uruguay aus Punta del Este
  • So.. 27.11., 16:00, ORF Sport+
    LIVE Extreme E 2022 - 5. Rennen: Energy Xprix Uruguay aus Punta del Este
  • Mo.. 28.11., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 07:09, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 07:28, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 07:41, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 28.11., 09:00, ORF Sport+
    Extreme E 2022
» zum TV-Programm
3