Moto2

Philipp Öttl (KTM/23.): Rätsel um schwache Leistung

Von - 10.03.2019 19:04

Der Deutsche Philipp Öttl landete in seinem ersten Moto2-Rennen auf dem Losail International Circuit auf dem enttäuschenden 23. Platz.

«Es war ein schwieriges Rennen, vor allem in der Anfangsphase. Vor mir sind einige Fahrer gestürzt und Ekky Pratam hat mich berührt und hinausgeschoben. Das hat mich einige Zeit gekostet», erklärte Philipp Öttl am Sonntagabend nach seinem Auftaktrennen in der Moto2-Weltmeisterschaft in Katar. Der KTM-Pilot aus dem Red Bull Tech3-Team von Hervé Poncharal verlor in 20 Runden 47,6 Sekunden auf den Sieger Lorenzo Baldassarri.

Der KTM-Pilot hatte im Rennen nicht dasselbe Gefühl mit dem Motorrad wie am Samstag im Qualifying, der er auf Platz 29 beendet hatte. «Auch heute Nachmittag im Warm-up war das Gefühl noch besser. Wir müssen jetzt herausfinden, woran das lag, weil die Temperatur auf der Strecke war etwa gleich wie gestern», grübelte der 22-jährige Bayer.

Auch Teamkollege Marco Bezzecchi holte keine Punkte. Der Moto3-WM-Dritte stürzte beim Moto2-Debüt bereits in der Anfangsphase.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Schwarzes Wochenende: Philipp Öttl beim Katar-GP 2019 © Fitti Weisse Schwarzes Wochenende: Philipp Öttl beim Katar-GP 2019
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Mi. 23.10., 13:50, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 23.10., 17:50, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 23.10., 18:30, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Mi. 23.10., 18:30, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 23.10., 19:15, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Mi. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 23.10., 19:30, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Mi. 23.10., 20:55, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Mi. 23.10., 21:45, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Mi. 23.10., 22:00, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
zum TV-Programm