Johann Zarco (2.): Falsche Taktik, Sieg verspielt

Von Kay Hettich
Moto2
Johann Zarco zeigt 2015 eine vorbildliche Konstanz

Johann Zarco zeigt 2015 eine vorbildliche Konstanz

Platz 2 in Mugello, das fünfte Podium in Folge: Kalex-Pilot Johann Zarco macht zurzeit vieles richtig und führt die Gesamtwertung weiterhin souverän an.

Es scheint als hätte Johann Zarco seine Lektion gelernt. Statt wie in früheren Jahren regelmässig zu stürzen, ist der Franzose 2015 ein Vorbild an Konstanz: Als einziger Pilot der Moto2-WM 2015 punktete der Kalex-Pilot in jedem Rennen. Beim Meeting in Mugello erreichte er den zweiten Rang und führt die Gesamtwertung nun mit 31 Punkten Vorsprung auf Weltmeister Tito Rabat an.

Zarco und Rabat dominierten das Rennen in Italien, nur um 0,3 sec verpasste der Schützling von Aki Ajo den Sieg. «Ich fühlte mich sehr stark», sagte Zarco. «Am Ende habe ich einiges riskiert. Ich wollte unbedingt an Tito vorbei, aber er hat mit die Türe zugeknallt. Vielleicht wäre es besser gewesen, ihn aus dem Windschatten heraus zu überholen – das habe ich zu spät versucht.»

Mit dem zweiten Rang kann Zarco dennoch sehr zufrieden sein, vor allem angesichts der zahlreichen Stürze. «Es gab wirklich viele Crashs», stellte der 24-Jährige aus Cannes fest. «Das lag an den hohen Temperaturen, weshalb man wenig Feedback vom Vorderreifen erhält. Aber es lief perfekt für mich: 20 Punkte und zum fünften Mal in Folge auf dem Podium. In Barcelona werde ich mich darauf fokussieren, gelassen zu sein und wieder um den Sieg zu kämpfen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 28.02., 07:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 28.02., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 28.02., 11:00, Motorvision TV
    Liqui Moly Bathurst 12 Hour Endurance Race 2017
  • So.. 28.02., 11:00, ORF Sport+
    FIA Formel E: 1. Rennen, Highlights aus Diriyah
  • So.. 28.02., 12:00, ServusTV
    World Rally Championship 2021
  • So.. 28.02., 12:00, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
  • So.. 28.02., 12:15, ServusTV
    World Rally Championship 2021
  • So.. 28.02., 12:15, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
  • So.. 28.02., 12:55, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • So.. 28.02., 13:15, ServusTV
    World Rally Championship 2021
» zum TV-Programm
6DE