Crew-Chief Galbusera: «Rossi 2016 nicht entspannt»

Von Frank Aday
MotoGP
Silvano Galbusera mit Valentino Rossi

Silvano Galbusera mit Valentino Rossi

Valentino Rossis Crew-Chief Silvano Galbusera ist davon überzeugt, dass der italienische Superstar 2017 noch stärker zurückkommen wird. «2016 war er mit den Gedanken woanders.»

Seit 2014 fungiert der Italiener Silvano Galbusera im Movistar-Yamaha-Team als Crew-Chief von Valentino Rossi. Er hat nach der Saison 2013 die Nachfolge des legendären Jeremy Burgess angetreten. Galbusera ist überzeugt, dass Rossi 2017 eine wesentlich bessere Ausgangslage für die neue Saison vorfinden wird als im letzten Jahr, da er nach dem «Sepang-Clash» 2015 nicht völlig entspannt in die Saison 2016 gegangen war.

«Nun freut er sich und ist sehr motiviert, bereit für die Saison. 2016 war er mit den Gedanken woanders, die Tests gaben ihm Zuversicht, aber er war nicht so entspannt wie normalerweise», berichtet Galbusera gegenüber «Bike Sport News».

Doch Galbuser weiß, dass auch der Titelkampf 2017 gegen Marc Márquez und Rossis neuen Yamaha-Teamkollegen Maverick Viñales eine große Herausforderung wird. «Er wusste, dass er vorsichtig sein musste, denn jeder kleine Vorfall mit Márquez wäre aufgebauscht worden. Er konnte es sich nicht erlauben, dass irgendetwas passiert. Doch nun kommt er mit nur einem Ziel zurück: alle zu schlagen. Das ist eine aber schwere Aufgabe, diese Saison wird hart.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm