Lukas Pesek atmet auf: Gnadenfrist für Brünn-GP

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Gestern betrachtete sich Lukas Pesek als entlassen, heute liess sich Iodaracing-Teambesitzer Giampiero Sacchi erweichen. Pesek darf zumindest in Brünn noch fahren.

Erleichterung beim tschechischen MotoGP-Lokalmatador Lukas Pesek vor dem «bwin Grand Prix Ceske republiky» in Brünn: Nachdem ihm Iodaracing-Teambesitzer Giampiero Sacchi die Rute ins Fenster gestellt und ihm am Mittwoch die Entlassung angedroht hatte, lässt der Teamchef jetzt Gnade vor Recht ergehen.

Obwohl der tschechische Sponsor «go4games» (ein Online-Wettanbieter) bisher nur zehn Prozent der versprochenen Summe überwiesen hat, darf Pesek mit der Suter-BMW an seinem Heim-GP teilnehmen.

Bei einer Pressekonferenz am Mittwoch hatte Pesek (27) noch gesagt, man werde ihn an diesem Wochenende nicht im Paddock sehen, er sei vom Team Came Iodaracing entlassen worden.

«Wir sind kein Werksteam und sind darauf angewiesen, dass die Sponsoren die vereinbarten Beträge auch bezahlen», erklärte Iodaracing-Sprecher Luca Bologna. «Jeder Sponsor muss seinen Vertrag einhalten.»

Sponsor «go4games» hat nach diesem Schuss vor den Bug eine neue Gnadenfrist erhalten. Wenn der ausstehende Betrag nicht bald überwiesen wird, könnte Brünn der letzten MotoGP-Auftritt für Pesek sein.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 20:15, ServusTV Österreich
    STREIF - One Hell of a Ride
  • Mi. 20.01., 21:45, hr-fernsehen
    Was wurde aus...?
  • Mi. 20.01., 23:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Do. 21.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do. 21.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE